Live dabei Ski amadé in Salzburg
Zauchensee in Schnee gehüllt

Corona-Schutzmaßnahmen

Für ein sicheres Skierlebnis

Liebe Gäste!

Skifahren ist eine Freiluft-Sportart und erwiesenermaßen gesund. Man ist in der frischen Bergluft unterwegs, tankt ordentlich Vitamin D und ist viel in Bewegung. Und das tut nicht nur physisch gut, gerade nach den Einschränkungen der letzten Monate bringt ein Aufenthalt in den Bergen auch eine mentale Stärkung mit sich.

Deshalb freuen wir uns auf den Winter mit Ihnen!

Skibetrieb im Winter 2020/21

Skifahren und Snowboarden wird in dieser etwas anders sein. Da Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste und MitarbeiterInnen für uns an oberster Stelle steht, werden wir als Seilbahngesellschaft zusammen mit  Ski amadé  alle notwendigen Maßnahmen setzen, damit Sie unser Skigebiet bei größtmöglicher Sicherheit erleben können. Bitte respektieren auch Sie unsere COVID-19 Regeln für ein sicheres Miteinander. Dann steht aus aktueller Sicht einem weitgehend uneingeschränkten Skibetrieb im Winter 2020/21 nichts im Wege.

Covid-19 Lockerungsverordnung

Laut Covid-19 Lockerungsverordnung vom 30. April 2020 §1.3 gültig für Seilbahnen gilt folgendes: Im Massenbeförderungsmittel ist gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens einem Meter einzuhalten und eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen. Ist auf Grund der Anzahl der Fahrgäste sowie beim Ein- und Aussteigen die Einhaltung des Abstands von mindestens einem Meter nicht möglich, kann davon ausnahmsweise abgewichen werden.

Corona-Sicherheitsmaßnahmen  für den Skibetrieb:

  • Wo muss überall ein Mund-Nasenschutz getragen werden? 
    Sowohl im Skibus, als auch im Kassen- und Seilbahnbereich sowie in allen Fahrbetriebsmitteln (Kabinen, Liftsesseln,...) ist permanent bis auf Widerruf ein Mund-Nasenschutz zu tragen.
  • Was kann ich als Mund-Nasenschutz verwenden und erhalte ich einen  im Skigebiet?
    Neben den bekannten Mund-Nasenschutz-Masken sind nach derzeitigem Wissenstand auch Multifunktionstücher, Buffs, Bandanas, Skimasken uws. möglich (Mund und Nase müssen jedoch komplett bedeckt sein!).
    Ein wintersportgerechter Mund-Nasenschutz wird bei jedem Ticketkauf einmalig ausgegeben.
  • Muss auf der Piste auch ein Mund-Nasenschutz getragen werden?
    Auf den Pisten ist ein Mund-Nasenschutz nicht  erforderlich.
  • Werden die Gondeln und Lifte während der Fahrt belüftet?
    Alle Fahrbetriebsmittel (Kabinen, Liftsessel,...) werden bestmöglich durchlüftet. Bitte sorgen Sie während der Fahrt für Belüftung (Fenster öffnen, Wetterscvhutzhaube öffnen, etc.)
  • Wo gibt es im Skigebiet Desinfektionsmöglichkeiten?
    Desinfektionsmöglichkeiten sind in den Toilettenanlagen, im Kassenbereich und im Ski Depot gegeben.
  • Welche Maßnahmen müssen die Seilbahn-Mitarbeiter einhalten, die in direktem Kundenkontakt stehen?
    Alle Mitarbeiter, die in direktem Kundenkontakt stehen, tragen entweder einen Mund- Nasenschutz, oder sind durch geeignete Schutzmaßnahmen räumlich vom Gast getrennt (zB Plexiglasscheibe).
  • Mit wie vielen Gästen werden die Gondeln bzw. Sessellifte besetzt?
    Wie in allen öffentlichen Verkehrsmitteln ist auch in den Gondelö- und Sesselbahnen ein Mund-Nasen-Schutz erforderlich. Somit können die Gondeln bzw. Sessel auch entsprechend besetzt werden (zB 8 Personen in einer 8er Gondel, 6 Personen auf 6er Sesseln)
  • Werden die Skipässe bei einem Corona-bedingtem Lockdown rückerstattet?
    Ski amadé Skipässe werden bei Corona-bedingtem Lockdown nutzungsabhängig rückerstattet. Nähere Informationen finden Sie hier.
  • Wie wird der Gast über die Corona-Sicherheitsbestimmungen vor Ort informiert?
    Die Gäste werden mithilfe von Hinweisschildern und Lautsprecherdurchsagen vor Ort auf die jeweils gültigen Corona-Sicherheitsbestimmungen hingewiesen.
  • Werden die Kabinenbahnen und Lifte desinfiziert?
    Alle Fahrbetriebsmittel (Kabinen, Liftsessel,...) werden regelmäßig desinfiziert.
  • Welche Corona-Bestimmungen gelten für Seilbahnen jeglicher Art?
    Alle Seilbahnen sind öffentliche Verkehrsmittel und unterliegen denselben Bestimmungen.
  • Werden die Mitarbeiter der Seilbahngesellschaften über die Corona-Maßnahmen geschult bzw. instruiert?
    Die Mitarbeiter der Seilbahngesellschaften werden nach einheitlichen Richtlinien und Regelungen über die Corona Sicherheitsmaßnahmen eingeschult beziehungsweise unterwiesen.
  • Werden die SeilbahnmitarbeiterInnen auf ihren Gesundheitszustand gecheckt?
    Alle Mitarbeiterinnen der Seilbahngesellschaften werden zu Beginn der Wintersaison bzw. bei Anstellung auf Covid-19 getestet und danach täglichen Gesundheitschecks (Fiebermessen, Symptomkontrolle) unterzogen. Im Verdachtsfall erfolgen sofort Testungen und die MitarbeiterInnen werden unmittelbar von der Betriebsorganisation isoliert. 
  • Gibt es in jeder Seilbahngesellschaft einen Corona-Verantwortlichen?
    Die Seilbahngesellschaften haben je einen Corona-Verantwortlichen Mitarbeiter, der für die Planung und Umsetzung der Maßnahmen zuständig ist.
  • Contact Tracing App
    Mit der Contact Tracin APP "STOPP CORONA" des Österreichischen Roten Kreuzes helfen Sie dabei die Ausbreitung des Coronavirus zu bekämpfen - es wird empfohlen diese zu verwenden.  APP hier downloaden.

Alle Informationen werden laufend aktualisiert. (Letzte Aktualisierung am  21.9.2020.)

Ticket kontaktlos online kaufen

Sie haben folgende Möglichkeit Ihr Ticket kontaktlos zu bestellen, bitte nutzen Sie diese unter www.skiamade.com/ticket

a. Vorhandenes Skiticket aufladen: Bereits vorhandenes Skiticket (Keycard) anhand der 16-stelligen Datenträgernummer auf der Rückseite online im Ticketshop neu aufladen.

b. Pickup-Funktion: Skiticket im Online Ticketshop bestellen und Pickup-Abholung auswählen. Per QR-Code das Ticket dann vor Ort am Automaten (oder an der Kassa) abholen.

c. Friends Card: Melden Sie sich beim neuen my Ski amadé Friends Club an und erhalten Sie neben vielen Vorteilen auf Urlaubsangebote oder Partneraktionen eine persönliche Friends Card, die als Skiticket immer wieder kontaktlos aufgeladen werden kann.

d. Skiticket per Postversand: Wenn Sie Ihr Skiticket im Online Ticketshop bestellen, erfolgt der Versand automatisch an Ihre Adresse.

 

Werden die Skipässe bei einem Corona-bedingtem Lockdown rückerstattet?

Ski amadé Skipässe werden bei Corona-bedingtem Lockdown nutzungsabhängig rückerstattet. Nähere Informationen finden Sie hier

Sollten Sie sich krank fühlen...

Sollten Sie, Mitreisende oder Kinder sich krank fühlen, bleiben Sie bitte in Ihrem Zimmer, gehen Sie nicht Skifahren, erscheinen Sie nicht in gastronomische Einrichtungen, oder zum Schneesportunterreicht. Informieren Sie umgehend Ihren Beherberger über Ihre Symptome. Sollten Sie, Mitreisende oder Kinder an Corona-Symptomen leiden (Fieber, trockener Husten, Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Atemnot oder Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns) rufen Sie bitte die Gesundheitshotline 1450 an um eine weitere Abklärung der Symptome vornehmen zu können.

 

Sicherheitsmaßnahmen für Skihütten & Gastronomie und Hotellerie & Beherbergungsbetriebe und weitere aktuelle Infos finden Sie hier:

Corona Schutzmaßnahmen Ski amadé
Zauchensee aktuell
Gekonnt die Piste herunter geschwungen
Skigebiet Zauchensee-Flachauwinkl