Live dabei Ski amadé in Salzburg
Kanten in den Hang und geschwungen
19.Sep.2019

Pfiati Sommer: Wir starten in die Winter-Vorbereitungen!

Am 15. September hat die Gamskogelbahn ihren Sommerbetrieb beendet – und ein paar Tage zuvor hat sogar schon der Winter mit dem ersten Schneefall vorbeigeschaut. Bei uns steigt die Vorfreude auf die kommende Skiaison!

Heute zeigen wir euch, was in gut zwei Monaten alles passiert, damit ihr Ende November unter perfekten Bedingungen in die Skisaision starten könnt.

Wecken der Schneekanonen

Die Schneekanonen wurden nach dem Winter in die Werkstatt gebracht und während des Sommers einer kompletten Revision unterzogen. Dabei haben sie unsere Spezialisten auf eventuelle Schäden untersucht und diversen Wartungsarbeiten unterzogen. Nun ist es an der Zeit, die Schneeerzeuger langsam aus ihrem Sommerschlaf zu wecken und für die kommende Wintersaison in Position zu bringen. Rund 230 Schneekanonen sind in den Skigebieten Zauchensee/Flachauwinkl und Radstadt-Altenmarkt im Einsatz, um euch ideale Schneebedingungen zu garantieren. Jede Schneekanone hat im Skigebiet einen fixen Stellplatz mit einem eigenen Wasser- und Stromanschluss. An die leicht erreichbaren Stellen erfolgt der Transport mit einem Traktor oder LKW. Rund 70 Stück der Schneekanonen müssen jedoch in steileres, alpines Gelände gebracht werden. Aus logistischen, kosten – und zeittechnischen Gründen fliegen diese per Hubschrauber zu ihrem Stellplatz.

Technischer Check

Auch unsere Pisten Bullys wurden komplett zerlegt, geprüft, gereinigt, falls notwendig repariert und wieder zusammengeschraubt. Da eine Pistenraupe im Schnitt 400.000 Euro kostet und rund zehn Jahre verwendet wird, ist eine sorgfältige Wartung unbedingt notwendig. Auch die Liftanlagen werden auf Herz und Nieren geprüft: Dabei checken wir in einem detaillierten Prozess die einzelnen Stationen, Liftstützen, Seile, Sessel und Kabinen auf ihre volle Funktionsfähigkeit.

Vorbereitung der Pisten

Nach dem Schmelzen des letzten Schnees haben wir im Frühjahr unsere Pisten sorgfältig gepflegt, gedüngt und neue Grassamen gesät. In den Sommermonaten hatten die Wiesen nun genügend Zeit um neu zu erblühen und den Boden zu stärken. Nun beginnen sich jedoch bereits Fauna und Flora allmählich auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Und auch für uns ist der Startschuss bereits gefallen, um in den nächsten Wochen das gesamte Skigebiet winterfest zu machen: Wenn die Weidetiere die Almen verlassen haben, werden die Zäune wieder abgebaut, die Hinweistafeln zu den Wanderwegen durch die Pisteninformationstafeln ausgetauscht, die Absperrgitter und -zäune kontrolliert, die Schneefang- und Sicherheitsnetze wiederaufgebaut und weitere Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Sobald die Temperaturen es zulassen, beginnen wir mit der Schneeproduktion, um eine solide Unterlage für den Winter zu schaffen.

Der Countdown läuft: Schon bald könnt ihr wieder die herrlichen Abfahrten an Gamskogel, Tauernkar und Co. hinuntercarven und eure Spuren in die perfekt präparierten Pisten ziehen!

Was genau wir alles bis dahin machen, seht ihr in unserem Video:

Schreiben Sie uns einen Kommentar
Webcams
Wetter
Heute
7°C
25.10.
10°C
26.10.
13°C