Live dabei Ski amadé in Salzburg
09.Sep.2021

Noch Bergsommer oder schon Wanderherbst? Jetzt ist die schönste Zeit für eure Bergtouren in Zauchensee!

Schwarzkopf - 4-Gipfel-Tour Zauchensee | © Liftgesellschaft Zauchensee

Der September hat uns bisher mit perfekten Sonnentagen, glasklarer Fernsicht und angenehmen Tagestemperaturen verwöhnt. Dank des bevorstehenden Altweibersommers sind die schönen Tage noch lange nicht gezählt: Jetzt ist die beste Zeit, um den Erlebnisberg Gamskogel und eine der schönsten Höhenwanderungen Salzburgs zu entdecken!

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit zum Wandern: Im Vergleich zum Sommer ist das Wetter stabiler und damit die Gewitterwahrscheinlichkeit viel geringer. Die Temperaturen sind jetzt angenehm warm und die Sonne nicht mehr so kräftig wie im Hochsommer. Das macht Bergtouren weniger anstrengend und nicht ganz so schweißtreibend. Perfekte Bedingungen um die Berge richtig zu genießen!

Ausblicke von Horizont zu Horizont

Die 4-Gipfel-Tour in Zauchensee zählt zu den schönsten Höhenwanderungen in den Tauern. Wie ihr Name verrät, verbindet die Tour die vier höchsten Gipfel rund um den Seekarsee: Gamskogel, Schwarzkopf, Tagweidegg und Arche. Während der Wanderung genießt ihr herrliche Ausblicke auf nahe und ferne Gebirgszüge und Gletscher - vom Dachstein im Norden bis zum Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, im Südwesten. 

Die 4-Gipfel-Tour ist eine Rundwanderung, ca. 7 Kilometer lang und dauert in etwa 4,5 Stunden. Start und Ziel ist die Bergstation der Gamskogelbahn. Ihr könnt die 4-Gipfel-Tour prinzipiell mit oder gegen den Uhrzeigersinn erwandern - wir empfehlen euch die letztere Variante, weil sich die Arche als niedrigster der vier Gipfel perfekt als Anfangssteigung eignet.

Auf allen vier Gipfeln erwarten euch neu errichtete Checkpoints, die sich super als Motiv für euer Gipfelfoto machen. An der Liftkasse der Gamskogelbahn in der Weltcuparena erhaltet ihr beim Ticketkauf einen 4-Gipfel-Tour Sammelpass, in den ihr beim jeweiligen Checkpoint euren Gipfelsieg eintragen könnt (jeder Checkpoint ist mit einem eigenen Marker ausgestattet). Nach der Tour könnt ihr euren vollen Sammelpass in der Gamskogelhütte oder an der Liftkasse abgeben. Ihr erhaltet dafür eine kleine Belohnung als Erinnerung an eure 4-Gipfel-Tour.

Zachensee im September

Tipp: Bis 26. September ist die Gamskogelbahn täglich (außer bei Regen) von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr für euch in Betrieb. Ihr könnt unsere “Cabrio-Bahn” als komfortable Aufstiegshilfe nutzen und euch von ihr bequem ins Tal zurückbringen lassen, wenn nach der Wanderung die Beine schon schwer sind. 

Auch die Gamskogelhütte mit ihrem Schmankerl-Restaurant und der großen Sonnenterrasse bleibt bis 26. September für euch geöffnet!

Tierische Abenteuer am Gamskogel erleben

Bei der Gamskogelhütte findet ihr den Abenteuerspielplatz Meistercup der Alpentiere. Hier erfahren eure Kids, wie es in einem Murmeltierbau aussieht, wie schnell Bienen fliegen können, wie weit ein Hase springt und weitere tierische Geheimnisse. Seit diesem Sommer könnt ihr rund um den Abenteuerspielplatz vier neue Erlebnisstationen entdecken: Die Kuh-Buckel-Rutsche, die Flügel-Leiter, den Geweih-Kraxler und die “gamsige” Kletterwand. Die neuen Abenteuer erreicht ihr über drei Rundwege, die bei der Gamskogelhütte beginnen und wieder dahin zurückführen.

Heinz Hirsch Geweihkraxler

Tipp: Der Meistercup der Alpentiere ist auch nach Betriebsende von Gamskogelbahn und Gamskogelhütte für euch offen. Ihr erreicht ihn von Zauchensee aus ganz einfach über familientaugliche Wanderwege.

Die richtige Wanderausrüstung für den Herbst

Die Gamskogelhütte hat bis 26. September täglich (außer bei Regen) geöffnet, wodurch weiterhin auch ein spontaner “Einkehrschwung” zum Ausruhen, Aufwärmen oder Hunger- und Durststillen möglich ist. Trotzdem solltet ihr auf jeder Wanderung von Beginn an auf das richtige Equipment achten. Vor allem bei Höhentouren, weil hier meistens wenig Hütten, Unterstände, Brunnen oder ähnliches vorhanden sind. 

Die Pflichtbestückung für euren Wanderrucksack:

  • ein Regenschutz
  • ein (zusätzliches) wärmendes Kleidungsstück (Materialien wie Fleece, Merinowolle oder Softshell wärmen sehr gut, sind superleicht und nehmen nicht viel Platz weg)
  • leichte Funktionshandschuhe
  • eine Stirnlampe (im Herbst werden die Tage schnell kürzer und beim Abstieg kann es vor allem im Wald schon früh zu verminderter Sicht kommen)
  • eine gut sitzende Sonnenbrille 
  • eine Kopfbedeckung (je nach Temperatur Kapperl, Kopftuch, Haube, Bandana, Stirnband) 
  • ein voll aufgeladenes Handy oder GPS-Gerät
  • eine Powerbank zum Handy-Wiederaufladen
  • ein Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster, Verbandszeug, Allergietabletten, MNS-Maske, Einmalhandschuhen, Alu-Decke, Schmerztabletten, Kreislauftropfen und Traubenzucker 
  • bei Bedarf: höhenverstellbare Wanderstöcke
  • Verpflegung (pro Person mindestens 1,5 Liter Wasser, verdünnte Fruchtsäfte oder Tee und Snacks - lieber einen Müsliriegel mehr einpacken!)

Der Dresscode für eure Herbst-Wanderung

Eure Wanderbekleidung sollte prinzipiell aus leichtem, atmungsaktivem Material bestehen, das Feuchtigkeit entweder nach außen leitet oder gut absorbiert. Achtet darauf, dass eure Kleidung gut sitzt und euch nicht einengt. 

Weil es im Herbst morgens etwas frisch sein kann, bewährt sich das Zwiebelprinzip: Zieht mehrere, dünne Schichten an Funktionskleidung übereinander an, die ihr nach Bedarf einfach ausziehen und in euren Rucksack geben könnt. Bei den Hosen sind Modelle praktisch, bei denen ihr die Beinteile ab- oder anzippen könnt, sobald es euch zu heiß oder zu kalt wird. 

Die richtige Wanderausrüstung für den Herbst

Bei den Schuhen sind Modelle empfehlenswert, die bis über den Knöchel gehen und eine stabile und griffige Sohle haben. Am besten wasserdicht, weil im Herbst der Morgentau die Wiesen und Wege oft recht feucht macht. So habt ihr jederzeit guten Halt, verhindert das Umknicken und bleibt vor Nässe, Steinen und scharfkantigen Felsen geschützt. 

Also, packt euren Rucksack, schnappt eure Wanderschuhe und genießt den Wanderherbst in Zauchensee!

 

Tipp: Ende November starten wir in die Skisaison 2021/22! 

Dafür suchen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unsere Teams in der Gastronomie und Verwaltung sowie bei den Seilbahnen verstärken. Hier findet ihr alle offenen Stellen und Infos, einen Eindruck von der großen Bandbreite an Jobmöglichkeiten zeigt euch unser Video.

Schreiben Sie uns einen Kommentar
Webcams
Wetter
Heute
4°C
24.09.
13°C
25.09.
13°C