Live dabei Ski amadé in Salzburg
Zauchensee in Schnee gehüllt
27.Feb.2020

5 Tipps für den perfekten Skitag in Radstadt-Altenmarkt

Zugegeben: Wir bekommen auch nicht genug davon, unsere Schwünge in die perfekt präparierten Pisten zu ziehen. Umso besser, wenn es darüber hinaus noch etwas Besonderes zu erleben gibt. Im Skigebiet Radstadt-Altenmarkt zum Beispiel erwartet euch jede Menge Action für die ganze Familie abseits der Slopes. Ladies and Gents, wir haben sie für euch zusammengestellt: Unsere ...

5 Tipps für den perfekten Skitag in Radstadt-Altenmarkt

Dass die Pisten top-präpariert sind und sich die Hänge zum grenzlosen Carven geradezu aufdrängen, brauchen wir nicht extra erwähnen, tun es hiermit aber dennoch. Wir haben die Skischaukel Radstadt-Altenmarkt für euch sorgfältig geprüft, gewissenhaft recherchiert und uns schonungslosen Selbsttests ausgesetzt. Heute können wir euch die fünf Top-Tipps für einen unschlagbaren Skitag verraten. Los geht’s:

  1. Längste Rodelbahn der Salzburger Sportwelt: Ganze sechs Kilometer Rodelspaß erwarten euch auf der Königslehen-Rodelbahn. Schnelle Geraden wechseln mit entspannten Gleitstücken und herausfordernden Kurven ab. Die Rodelbahn ist täglich von 9:30 bis 17:30 Uhr geöffnet, jeden Dienstag und Freitag zusätzlich am Abend von 18:00 bis 22:30 Uhr. Leihrodeln erhaltet ihr an der Talstation Königslehenbahn, die euch zum Start der Rodelbahn hochbringt.

    Extra-Tipp: Schneestiefel, eine bei den Füßen gut abschließende Schneehose und eine Skibrille sind von großem Nutzen, wenn der Schnee beim Bremsen so richtig staubt! Außerdem ist für eure Sicherheit ein Helm unbedingt zu empfehlen!

     
  2. K & K – Kasnocken und Kaiserschmarrn: Skifahren und Bergluft machen hungrig! Noch dazu, wenn die frisch zubereiteten Klassiker der Salzburger Küche verführerisch duften und dampfen. Die acht Skihütten und Berggasthöfe in Altenmarkt und Radstadt bieten beliebte Schmankerl für jeden Gusto – und überraschen mit Extras wie gemütlichen Sonnenterrassen, Live-Musik, Rodelbahnen, Spielzimmern für Kinder und vielem mehr, das ihr bei eurem nächsten Einkehrschwung entdecken könnt.
     
  3. Rasant durch die Funslope: Auf der Funslope Königslehen nehmt ihr gleich am Beginn mit dem sechs Meter langen Speedboost ordentlich Fahrt auf, bevor es über Wellen und Steilkurven, durch einen sieben Meter langen Tunnel und über eine Doppelwellenbahn geht. Die „Schnecke“ und kleine Sprünge sind zusätzliche Herausforderungen.
     
  4. Abenteuer im Fichtelland: Direkt an der Hochbifangbahn führt ein Tellerlift hinauf zum Waldrand, wo kleine und große Abenteurer durch einen breiten Torbogen ins Fichtelland gelangen. Fichtel sind kleine Wesen, die aus Fichtenzapfen entstehen. Sie wissen alle Geschichten über den Wald und seine Bewohner, die ihr bei eurer Reise durchs Fichtelland entdecken könnt. Nach dem Fichtelland stehen für kleine Skifans die Kinder-Funslope mit 20 leichten Hindernissen, wie Wellen und Steilkurven, und die Fichtelslalomstrecke bereit.

    Unser Geheim-Tipp: Das Abenteuerbuch mit der Geschichte der Fichtel könnt ihr an der Hochbifang Talstation erwerben!

     
  5. Ausgefallene Gipfelfotos: Vor der Bergstation der Königslehenbahn erwarten euch zwei ausgefallene Motive für euer Erinnerungsselfie: Unser Maskottchen Kinigl und das Liebes(schlösser)herz. Am Liebesherz könnt ihr gemeinsam mit eurem Schatz euer Schloss anbringen (erhältlich an einigen Liftstationen im Skigebiet) und somit eine bleibende Erinnerung in Radstadt-Altenmarkt zurücklassen.

Was hält euch jetzt noch zuhause? Auf nach Radstadt-Altenmarkt! :-)

Schreiben Sie uns einen Kommentar
Webcams
Wetter
Heute
0°C
26.09.
-2°C
27.09.
-3°C