Live dabei Ski amadé in Salzburg
Kanten in den Hang und geschwungen
12.Sep.2019

Goldener Herbst in Zauchensee

Im Tal hängt noch eine leichte Nebeldecke, während am Berg die Sonne aufgeht – der Herbst hat in Zauchensee Einzug gehalten. Jetzt sind die Temperaturen angenehm und die Natur zeigt sich von ihrer schönsten Seite. Nicht umsonst gilt diese Jahreszeit unter Wanderfreunden als Höhepunkt der Saison.

Was das einzigartige Naturerlebnis in Zauchensee für euch bereit hält und was ihr bei Herbstwanderungen beachten solltet, verraten wir euch hier.

Einzigartiges Naturerlebnis

Nach den heißen und trockenen Sommertagen bereitet sich die Natur allmählich auf den Winter vor. Und so beginnen sich die Blätter der Bäume in die unterschiedlichen Farbnuancen von dunkelrot, goldgelb bis tiefbraun zu verfärben. Euch erwartet ein einzigartiges leuchtendes Farbenspiel, das unsere Landschaft unter dem tiefblauen Himmel wahrlich in Flammen versinken lässt. Auf den Wanderwegen raschelt das bereits abgefallene bunte Laub unter euren Schuhen und der typische Herbst-Geruch nach Moos sowie herben Holznoten steigt euch in die Nase. Und auch wenn die Gipfel der Berge bereits leicht angezuckert sind, bietet der Herbst die perfekten Wander-Temperaturen: Klare und frische Luft, angenehm mild durch die herbstlichen Sonnenstrahlen, die tagsüber noch ausreichend Energie und Wärme liefern.

Herbstliche Wanderausrüstung

Auch wenn es beim Loswandern in der Früh oft noch ziemlich frisch ist, wird es untertags angenehm warm. Trotz der goldenen Sonnenstrahlen kann jedoch im Herbst des Öfteren, insbesondere in höheren Lagen, ein kühlerer Wind wehen. Deshalb solltet ihr die richtige Kleidung parat haben: Motto Zwiebellook. Bedeutet, dass ihr mehrere Schichten anhaben solltet, die ihr je nach Witterung an- oder ablegen könnt. Bei Herbstwanderungen solltet ihr darauf achten, immer ein Stirnband oder eine Mütze, eine wasserabweisende, wärmere Jacke sowie festes Schuhwerk dabeizuhaben, da die Wege durch die abfallenden Blätter oft etwas feucht sein können.

Wanderproviant

Da die Gamskogelbahn mit 15. September den Sommerbetrieb beendet und auch die Almwirte mit ihren Kühen bereits wieder ins Tal zurückgekehrt sind, sind die Hütten größtenteils nicht mehr bewirtschaftet. Das sollte euch aber nicht von einer Wanderung abhalten, denn zahlreiche Aussichtspunkte oder Sitzbänke in der Natur laden euch dazu ein, eine feine, selbst mitgebrachte Jause zu genießen. Damit ihr den Gipfel erklimmen könnt, solltet ihr auf energiereiche Lebensmittel achten. Neben ausreichend Getränken enthält der ideale Wanderproviant Obst und Gemüse, Vollkornbrot, Energieriegel oder Nüsse. Da uns unsere Natur sehr am Herzen liegt, bitten wir euch, PET-Flachen, Verpackungsfolien oder Taschentücher wieder mitzunehmen. Mehr zum nachhaltigen Wandern könnt hier nachlesen.

Unser Herbstwandertipp

Die 3-stündige Zauchbach-Wandertour führt entlang des Zauchwaldes von Zauchensee nach Altenmarkt. Dabei könnt ihr das prachtvolle Naturspektakel in vollen Zügen genießen. Weitere Wandertouren findet ihr hier.

 

Schreiben Sie uns einen Kommentar
Webcams
Wetter
Heute
7°C
25.10.
10°C
26.10.
13°C