Live dabei Ski amadé in Salzburg

Blog

  • Winter
  • Sommer
  • Bergbahnen
  • Weltcup
  • Alle Anzeigen
Neueste Einträge
07.Dec.2021
Start der Skisaison 2021/22 in Zauchensee | © Liftgesellschaft Zauchensee
Es ist soweit: Die Skisaison in Zauchensee ist eröffnet!
Der Winter ist zurückgekehrt und hat den Gipfeln und Hängen rund um Zauchensee einen g’scheiten Nachschlag an glitzerndem Weiß mitgebracht. Am vergangenen Samstag, 4. Dezember, konnten wir daher die Skisaison 2021/22 eröffnen. Damit bleibt nur die Frage: Habt ihr eure Ski schon gewachst? Vorerst können zwar nur Einheimische und Tagesgäste unser Pisten- und Liftangebot nutzen, da aufgrund des Lockdowns in Österreich Übernachtungen derzeit nicht möglich sind. Wir freuen uns aber schon auf jeden von euch - auch wenn manche von euch noch ein bisschen warten müssen, bis ihr eure ersten Schwünge in Zauchensee ziehen könnt. Aktuell für euch geöffnete Lifte in Zauchensee Bis auf Weiteres sind in Zauchensee folgende Lifte für euch in Betrieb: Gamskogelbahn I und II Schwarzwandbahn Seekarlift Übungslift und Zauberteppich in Zauchi’s Kinderland Die Betriebszeiten sind täglich (Montag bis Sonntag) von 8:30 bis 16 Uhr. So gehen sich auch neben dem Lernen und dem Homeoffice ein paar Abfahrten aus! Den täglich aktuellen Überblick über alle geöffneten Lifte und Pisten in Zauchensee findet ihr hier. Bitte beachtet: Die Anreise ist derzeit direkt über Altenmarkt nach Zauchensee möglich, der Highport I in Flachauwinkl ist aktuell noch geschlossen. Tipp: Ein Einkehrschwung ist momentan aufgrund der Lockdown-Bestimmungen nicht möglich, in der Weltcuparena Zauchensee könnt ihr euch aber per Take-Away mit warmen und kalten Speisen und Getränken stärken! Good news: Der Saisonkartenvorverkauf wurde verlängert! Aufgrund des momentanen Lockdowns in Österreich wurde der Vorverkauf für Saisonkarten bis 20. Dezember verlängert. Wenn ihr noch ein wenig abgewartet habt, könnt ihr euch also noch vor Weihnachten selbst beschenken und von den günstigen Vorverkaufspreisen profitieren. Zum Ticket-Shop kommt ihr hier: Sparen beim Saisonkartenvorverkauf Bitte beachtet: Bei jedem Ticketkauf ist aktuell ein COVID-Nachweis für alle Personen ab dem vollendeten 12. Lebensjahr erforderlich. Alle Infos dazu findet ihr hier.   Ski amadé Saisonkarte Winter 2021/22* - Österreichs größtes Skivergnügen   Erwachsener U 25 Jugend Kind Mini Jungfamilie Preis je Saisonkarte bis 20.12.2021 € 645,- € 452,- € 253,- € 169,- € 59,- € 754,- Preis je Saisonkarte ab 21.12.2021 € 689,- € 598,- € 487,- € 269,- € 59,- € 810,-   SuperSkiCard Winter 2021/22* - 22 Skiregionen mit einer Karte   Erwachsener U 25 Jugend Kind Preis je Saisonkarte bis 20.12.2021 € 795,- € 679,- € 579,- € 386,- Preis je Saisonkarte ab 21.12.2021 € 895,- € 895,- € 669,- € 446,- *Gültigkeit von 09.10.2021 bis 01.05.2022 in den jeweils geöffneten Skigebieten. Jahrgangsbestimmungen: Erwachsen 1995 und früher geboren | U25 1996-2002 | Jugend 2003-2005 | Kind 2006-2015 | Mini (nur in Ski amadé) 2016 und später geboren. Für die Personengruppe U25 ist ein Altersnachweis (amtl. Ausweis) erforderlich. Für Kleinkinder (2016 u. jünger) gibt es verschiedene Regelungen in den einzelnen Skigebieten. In Ski amadé ist für Kleinkinder die MINI-Card um € 59.- erhältlich (nicht im Online-Ticketshop kaufbar). Apropos Corona… Ob Saisonkarte oder Tagesticket: Beim Erwerb eures Skipasses ist ein COVID-Nachweis (derzeit: zweifach geimpft oder genesen) die Voraussetzung. Welche Impfung wie lange gültig ist und wie lange ihr als Genese geltet, könnt ihr hier nachlesen: Ski amadé FAQs Über den Greenpass-Check könnt ihr eure Skitickets ganz einfach freischalten lassen. Damit das so unkompliziert wie möglich für euch ist, haben wir dazu mehrere Möglichkeiten geschaffen - sowohl Online als auch vor Ort an unseren Liftkassen und Ticket-Terminals. Alle Infos dazu findet ihr hier: Greenpass-Check Darüber hinaus gilt wie schon letzten Winter die Maskenpflicht im Bereich der Seilbahnhallen, Liftkassen, Wartebereiche und während der Fahrt mit Sessellift und Seilbahnen: Für jeden ab 14 Jahre FFP2-Maske, für Kinder ab 6 Jahre einfacher MNS. Abstandsregeln und Fahrgastbeschränkungen je Gondel oder Liftsessel gibt es dafür keine mehr.    Zauchensee unter eurem Weihnachtsbaum Der 2. Advent liegt nun auch schon wieder hinter uns - darum haben wir heute einen besonderen Geschenktipp für euch: Auf unserer Website könnt ihr - bequem von daheim aus und auch noch last minute - Wertgutscheine, Skitickets und Zauchensee-Goodies von warmen Mützen über coole T-Shirts bis zu flauschigen Hoodies und stylische Accessoires für euch und eure Lieben bestellen.  Die Wertgutscheine gelten für Pistenspaß und Einkehrschwung in Zauchensee/Flachauwinkl und in Radstadt-Altenmarkt. Das Beste: Ihr könnt sie ganz einfach individuell für Familie und Freunde gestalten: zauchensee.at/shop Wir freuen uns auf Skiwinter mit euch! Bis bald im Skiparadies Zauchensee!
14.Oct.2021
Der erste Schnee in Zauchensee | © Liftgesellschaft Zauchensee
Winter is coming - und der Saisonkartenvorverkauf ist gestartet!
Schnee in Zauchensee, vom Gamskogel bis zur Weltcuparena! Zum Skifahren ist es noch nicht ganz ausreichend, aber Frau Holle hat alles zum ersten Mal in diesem Herbst in glitzerndes Weiß gehüllt. Passend dazu hat vergangene Woche der Vorverkauf für Saisonkarten begonnen.  Tipp: Die Skisaison in Zauchensee beginnt voraussichtlich am 4. Dezember - aber schnell sein, lohnt sich! Bis 20. Dezember profitiert ihr von vergünstigten Vorverkaufspreisen für Saisontickets. Holt euch eure Saisonkarte zum günstigen Vorverkaufstarif! Ob Ski amadé Saisonkarte oder SuperSkiCard: Für alle early birds, die den Beginn der Skisaison Ende November nicht mehr erwarten können, gibt es die Saisontickets für den Winter 2021/22 zur persönlichen Abholung in unseren beiden Vorverkaufsstellen in Altenmarkt und Zauchensee.  Liftkartenbüro am Marktplatz in Altenmarkt (gegenüber Gasthof Rosner) Öffnungszeiten: täglich von 9:00 bis 11:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr   Hauptkassa Weltcuparena Zauchensee Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr  Die Saisonkartenpreise im Überblick: Ski amadé Winter-Saisonkarte Winter 2021/22* - Österreichs größtes Skivergnügen   Erwachsener U 25 Jugend Kind Mini Jungfamilie Preis je Saisonkarte bis 20.12.2021 € 645,- € 452,- € 253,- € 169,- € 59,- € 754,- Preis je Saisonkarte ab 21.12.2021 € 689,- € 598,- € 487,- € 269,- € 59,- € 810,-   SuperSkiCard Winter 2021/22* - 22 Skiregionen mit einer Karte   Erwachsener U 25 Jugend Kind Preis je Saisonkarte bis 20.12.2021 € 795,- € 679,- € 579,- € 386,- Preis je Saisonkarte ab 21.12.2021 € 895,- € 895,- € 669,- € 446,- *Gültigkeit von 09.10.2021 bis 01.05.2022 in den jeweils geöffneten Skigebieten. Jahrgangsbestimmungen: Erwachsen 1995 und früher geboren | U25 1996-2002 | Jugend 2003-2005 | Kind 2006-2015 | Mini (nur in Ski amadé) 2016 und später geboren. Für die Personengruppe U25 ist ein Altersnachweis (amtl. Ausweis) erforderlich. Für Kleinkinder (2016 u. jünger) gibt es verschiedene Regelungen in den einzelnen Skigebieten. In Ski amadé ist für Kleinkinder die MINI-Card um € 59.- erhältlich (nicht im Online-Ticketshop kaufbar).   Gerne könnt ihr eure Ski amadé Winter-Saisonkarte oder die SuperSkiCard auch telefonisch unter +43 6452 4000 oder per E-Mail an saisonkarte@zauchensee-amade.at bei uns vorbestellen. Oder ihr nutzt gleich das pdf-Bestellformular und schickt es uns ausgefüllt per E-Mail oder Fax (+43 6452 4085) zu.  Nach Erhalt eurer Bestellung senden wir euch eure Saisonkarten für den Winter 2021/22 inkl. Rechnung versandkostenfrei per Post zu. Alle Infos rund um den Ticketkauf findet ihr hier. Tipp: Der Vorverkauf über unseren Webshop ist inzwischen auch möglich! Freut euch auf noch mehr Skigenuss im Herzen von Ski amadé! 12 Gipfel, 5 Täler und Top-Pisten von Saisonbeginn bis Ostern: Im Herzen von Ski amadé, Österreichs größtem Skivergnügen, erwartet euch diesen Winter eine neue Dimension des Skifahrens! Auf Ski und Snowboard schaukelt ihr nahezu durchgehend von Zauchensee bis Alpendorf und erlebt noch mehr Vielfalt als zuvor: Perfekte Pisten zum Carven und Boarden, Tiefschneehänge für einzigartige Freeride-Abenteuer, urige Skihütten für euren Einkehrschwung und Action für Groß und Klein in Funslopes und Family Parks.  Möglich macht das die Kabinenbahn Panorama-Link, die seit Dezember 2020 die Skiregion Zauchensee / Flachauwinkl / Kleinarl mit dem Snow Space Salzburg verbindet. Alle Infos und Überblickskarten findet ihr hier: Skifahren von A bis Z     Circus is back in town! Um genau zu sein: der Weltcupzirkus. Am 15. und 16. Jänner 2022 kehrt der Audi FIS Skiweltcup zurück nach Zauchensee. Seit mehr als 40 Jahren ist unsere Gamskogelabfahrt die Manege für die besten Skirennläuferinnen der Welt. Im Jänner 2022 werden Petra Vlhová, Mikaela Shiffrin und Co. in den Speed-Disziplinen Abfahrt und Super-G gegeneinander und gegen den Gamskogel antreten - auf einer der spektakulärsten Abfahrtsstrecken im gesamten Damen-Skiweltcup.  Über genauere Informationen zu Programmpunkten, Abläufen und Tickets halten wir euch hier am Blog und auf weltcup-zauchensee.at auf dem Laufenden.  G’scheit Skifahren und g’sund bleiben Skifahren, Snowboarden und Freeriden sind Freiluft-Sportarten und erwiesenermaßen gut für die Gesundheit: Durch die Bewegung an der frischen Bergluft tankt ihr ordentlich Vitamin D und stärkt euer Immunsystem. Das tut Körper, Geist und Seele gleichermaßen gut.  Als Seilbahngesellschaft und als Gastgeber liegt uns euer Wohl am Herzen. Da uns die Corona-Nachwehen in diesem Winter noch ein Stück weit begleiten werden, setzen wir alle nötigen Maßnahmen, Verordnungen und unsere Erkenntnisse aus der vergangenen Skisaison um, damit ihr sicher und gesund eure Skitage in Zauchensee genießen könnt.  Alle aktuellen Infos und Regelungen rund um COVID-19 findet ihr hier: zauchensee.at/corona Wir freuen uns auf ein Wiedersehen ab 4. Dezember im Skiparadies Zauchensee!
23.Sep.2021
Rosskopf Herbstwanderung | © Liftgesellschaft Zauchensee
Letzte Runde vor dem Skiwinter: Der Bergsommer geht ins finale Wochenende!
Noch bis inklusive Sonntag, 26. September, genießen wir mit euch die Wandersaison in Zauchensee. Bis zum Wochenende bleibt uns herrliches Bergwetter erhalten - mit warmen Temperaturen und jeder Menge Sonnenschein! Die Wetterprognosen sind perfekt, um noch einmal eine Cabriofahrt mit der Gamskogelbahn zu erleben und auf der Sonnenterrasse der Gamskogelhütte zu entspannen. Bis inklusive diesen Sonntag, 26. September, bringt euch die Gamskogelbahn täglich von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr auf rund 1.900 m Seehöhe hinauf. Dort erwarten euch feine Schmankerl auf der Gamskogelhütte, der Abenteuerspielplatz Meistercup der Alpentiere, die 4-Gipfel-Tour und viele weitere Wanderungen für jeden Anspruch. Tipp: Der Herbst ist die ideale Jahreszeit für eine Höhenwanderung wie die 4-Gipfel-Tour! Das Wetter ist stabil, die Fernsicht glasklar und die Temperaturen angenehm für eine Wanderung. Die 4-Gipfel-Tour könnt ihr auch nach Betriebsschluss der Gamskogelbahn erwandern. Den Startpunkt der Rundtour bei der Bergstation der Gamskogelbahn erreicht ihr von Zauchensee aus ganz einfach über familientaugliche Wanderwege. Am kommenden Montag gehen wir in Revision und bereiten uns auf den Skiwinter 2021/22 vor - ein paar der Highlights, auf die ihr euch heuer freuen könnt, verraten wir euch schon jetzt!  “The Heart of Ski amadé”: Die neue Dimension des Skifahrens  210 km Skipisten, 70 moderne Liftanlagen, über 85 Skihütten und Bergrestaurants und beste Pistenbedingungen von Anfang Dezember bis Ostern: Mit nur einem Skiticket könnt ihr ganze zwölf Gipfel und fünf Täler von Alpendorf bis Zauchensee fast durchgehend per Ski und Snowboard erobern. “Skifahren von A bis Z” ist durch die Kabinenbahn Panorama-Link möglich, die seit Dezember 2020 die Skiregion Zauchensee / Flachauwinkl / Kleinarl mit dem Snow Space Salzburg verbindet. Dadurch wird die Region im Herzen von Ski amadé zu einem der vielfältigsten Skigebiete im gesamten Alpenraum!  Hier seht ihr einen Überblick über die Skiregion "The Heart of Ski amadé": 12 Peaks Trophy - die sportliche Challenge im “Heart of Ski amadé” Wie lange braucht ihr, um 12 Gipfel, 5 Täler und 10.000 Höhenmeter auf euren Bretteln oder Boards zu schaffen? Nehmt an der 12 Peaks Trophy teil und findet es heraus! Die Teilnahme erfolgt ganz einfach über die Registrierung eures Skitickets auf Skiline.cc oder in der Skiline-App. Die 12 Peaks Trophy führt euch über 12 Berggipfel und 5 Täler von Zauchensee bis Alpendorf. Insgesamt legt ihr dabei 10.000 Höhenmeter zurück. Die Challenge besteht darin, genau das in möglichst kurzer Zeit zu schaffen. Je nachdem, wie lange ihr für die Skirunde braucht, werdet ihr mit einer Trophäe in Schwarz, Rot oder Blau belohnt.  Ready - Set - Go: Der Weltcup kehrt zurück nach Zauchensee! Am 15. und 16. Jänner 2022 wird Zauchensee einmal mehr zur Wettkampfarena des Audi FIS Skiweltcups. Die besten Skirennläuferinnen der Welt werden in den Speed-Disziplinen Abfahrt und Super-G gegeneinander und gegen den Gamskogel antreten. Die Weltcupstrecke vom Gamskogel über das Kälberloch Richtung Weltcuparena gilt immerhin als eine der spektakulärsten und herausforderndsten Abfahrten im gesamten Damen-Skiweltcup. Über genauere Informationen zu Programmpunkten, Abläufen und Tickets halten wir euch hier am Blog und auf weltcup-zauchensee.at auf dem Laufenden.   Genießt den schönen Wanderherbst in Zauchensee! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen zur Skisaison 2021/22 ab Ende November! Jobs im Skiparadies Zauchensee Für die heurige Skisaison suchen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unsere Teams in der Gastronomie und Verwaltung sowie bei den Seilbahnen verstärken. Hier findet ihr alle offenen Stellen und Infos.  Einen Eindruck von der großen Bandbreite an Jobmöglichkeiten zeigt euch unser Video:
09.Sep.2021
Schwarzkopf - 4-Gipfel-Tour Zauchensee | © Liftgesellschaft Zauchensee
Noch Bergsommer oder schon Wanderherbst? Jetzt ist die schönste Zeit für eure Bergtouren in Zauchensee!
Der September hat uns bisher mit perfekten Sonnentagen, glasklarer Fernsicht und angenehmen Tagestemperaturen verwöhnt. Dank des bevorstehenden Altweibersommers sind die schönen Tage noch lange nicht gezählt: Jetzt ist die beste Zeit, um den Erlebnisberg Gamskogel und eine der schönsten Höhenwanderungen Salzburgs zu entdecken! Der Herbst ist die ideale Jahreszeit zum Wandern: Im Vergleich zum Sommer ist das Wetter stabiler und damit die Gewitterwahrscheinlichkeit viel geringer. Die Temperaturen sind jetzt angenehm warm und die Sonne nicht mehr so kräftig wie im Hochsommer. Das macht Bergtouren weniger anstrengend und nicht ganz so schweißtreibend. Perfekte Bedingungen um die Berge richtig zu genießen! Ausblicke von Horizont zu Horizont Die 4-Gipfel-Tour in Zauchensee zählt zu den schönsten Höhenwanderungen in den Tauern. Wie ihr Name verrät, verbindet die Tour die vier höchsten Gipfel rund um den Seekarsee: Gamskogel, Schwarzkopf, Tagweidegg und Arche. Während der Wanderung genießt ihr herrliche Ausblicke auf nahe und ferne Gebirgszüge und Gletscher - vom Dachstein im Norden bis zum Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, im Südwesten.  Die 4-Gipfel-Tour ist eine Rundwanderung, ca. 7 Kilometer lang und dauert in etwa 4,5 Stunden. Start und Ziel ist die Bergstation der Gamskogelbahn. Ihr könnt die 4-Gipfel-Tour prinzipiell mit oder gegen den Uhrzeigersinn erwandern - wir empfehlen euch die letztere Variante, weil sich die Arche als niedrigster der vier Gipfel perfekt als Anfangssteigung eignet. Auf allen vier Gipfeln erwarten euch neu errichtete Checkpoints, die sich super als Motiv für euer Gipfelfoto machen. An der Liftkasse der Gamskogelbahn in der Weltcuparena erhaltet ihr beim Ticketkauf einen 4-Gipfel-Tour Sammelpass, in den ihr beim jeweiligen Checkpoint euren Gipfelsieg eintragen könnt (jeder Checkpoint ist mit einem eigenen Marker ausgestattet). Nach der Tour könnt ihr euren vollen Sammelpass in der Gamskogelhütte oder an der Liftkasse abgeben. Ihr erhaltet dafür eine kleine Belohnung als Erinnerung an eure 4-Gipfel-Tour. Tipp: Bis 26. September ist die Gamskogelbahn täglich (außer bei Regen) von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr für euch in Betrieb. Ihr könnt unsere “Cabrio-Bahn” als komfortable Aufstiegshilfe nutzen und euch von ihr bequem ins Tal zurückbringen lassen, wenn nach der Wanderung die Beine schon schwer sind.  Auch die Gamskogelhütte mit ihrem Schmankerl-Restaurant und der großen Sonnenterrasse bleibt bis 26. September für euch geöffnet! Tierische Abenteuer am Gamskogel erleben Bei der Gamskogelhütte findet ihr den Abenteuerspielplatz Meistercup der Alpentiere. Hier erfahren eure Kids, wie es in einem Murmeltierbau aussieht, wie schnell Bienen fliegen können, wie weit ein Hase springt und weitere tierische Geheimnisse. Seit diesem Sommer könnt ihr rund um den Abenteuerspielplatz vier neue Erlebnisstationen entdecken: Die Kuh-Buckel-Rutsche, die Flügel-Leiter, den Geweih-Kraxler und die “gamsige” Kletterwand. Die neuen Abenteuer erreicht ihr über drei Rundwege, die bei der Gamskogelhütte beginnen und wieder dahin zurückführen. Tipp: Der Meistercup der Alpentiere ist auch nach Betriebsende von Gamskogelbahn und Gamskogelhütte für euch offen. Ihr erreicht ihn von Zauchensee aus ganz einfach über familientaugliche Wanderwege. Die richtige Wanderausrüstung für den Herbst Die Gamskogelhütte hat bis 26. September täglich (außer bei Regen) geöffnet, wodurch weiterhin auch ein spontaner “Einkehrschwung” zum Ausruhen, Aufwärmen oder Hunger- und Durststillen möglich ist. Trotzdem solltet ihr auf jeder Wanderung von Beginn an auf das richtige Equipment achten. Vor allem bei Höhentouren, weil hier meistens wenig Hütten, Unterstände, Brunnen oder ähnliches vorhanden sind.  Die Pflichtbestückung für euren Wanderrucksack: ein Regenschutz ein (zusätzliches) wärmendes Kleidungsstück (Materialien wie Fleece, Merinowolle oder Softshell wärmen sehr gut, sind superleicht und nehmen nicht viel Platz weg) leichte Funktionshandschuhe eine Stirnlampe (im Herbst werden die Tage schnell kürzer und beim Abstieg kann es vor allem im Wald schon früh zu verminderter Sicht kommen) eine gut sitzende Sonnenbrille  eine Kopfbedeckung (je nach Temperatur Kapperl, Kopftuch, Haube, Bandana, Stirnband)  ein voll aufgeladenes Handy oder GPS-Gerät eine Powerbank zum Handy-Wiederaufladen ein Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster, Verbandszeug, Allergietabletten, MNS-Maske, Einmalhandschuhen, Alu-Decke, Schmerztabletten, Kreislauftropfen und Traubenzucker  bei Bedarf: höhenverstellbare Wanderstöcke Verpflegung (pro Person mindestens 1,5 Liter Wasser, verdünnte Fruchtsäfte oder Tee und Snacks - lieber einen Müsliriegel mehr einpacken!) Der Dresscode für eure Herbst-Wanderung Eure Wanderbekleidung sollte prinzipiell aus leichtem, atmungsaktivem Material bestehen, das Feuchtigkeit entweder nach außen leitet oder gut absorbiert. Achtet darauf, dass eure Kleidung gut sitzt und euch nicht einengt.  Weil es im Herbst morgens etwas frisch sein kann, bewährt sich das Zwiebelprinzip: Zieht mehrere, dünne Schichten an Funktionskleidung übereinander an, die ihr nach Bedarf einfach ausziehen und in euren Rucksack geben könnt. Bei den Hosen sind Modelle praktisch, bei denen ihr die Beinteile ab- oder anzippen könnt, sobald es euch zu heiß oder zu kalt wird.  Bei den Schuhen sind Modelle empfehlenswert, die bis über den Knöchel gehen und eine stabile und griffige Sohle haben. Am besten wasserdicht, weil im Herbst der Morgentau die Wiesen und Wege oft recht feucht macht. So habt ihr jederzeit guten Halt, verhindert das Umknicken und bleibt vor Nässe, Steinen und scharfkantigen Felsen geschützt.  Also, packt euren Rucksack, schnappt eure Wanderschuhe und genießt den Wanderherbst in Zauchensee!   Tipp: Ende November starten wir in die Skisaison 2021/22!  Dafür suchen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unsere Teams in der Gastronomie und Verwaltung sowie bei den Seilbahnen verstärken. Hier findet ihr alle offenen Stellen und Infos, einen Eindruck von der großen Bandbreite an Jobmöglichkeiten zeigt euch unser Video.
26.Aug.2021
4-Gipfel-Tour - Tagweidegg | © Liftgesellschaft Zauchensee
Wandergenuss im Spätsommer
Die Ferien vergehen wie im Flug: Höchste Zeit, um den ausklingenden Sommer auf den Bergen zu genießen und Kraft für den Herbst zu tanken! Jetzt fängt die entspannteste Zeit der Wandersaison an, die euch mit idealem Bergwetter, angenehmen Temperaturen und mehr Ruhe auf den Wanderwegen verwöhnt.  In Zauchensee wird der Bergsommer bis 26. September verlängert - solange ist die Gamskogelbahn täglich (außer bei Regen) für euch im Einsatz. Auch die Gamskogelhütte mit ihrem Schmankerlrestaurant und der Sonnenterrasse bleibt bis 26. September für euch geöffnet.  4 Gipfel auf einen Streich Spätsommer und Herbst sind die ideal für eine Höhentour - das Wetter ist stabil und die Sonne nicht mehr so intensiv, die Temperaturen sind angenehm warm und Gewitter zunehmend unwahrscheinlich. Perfekte Bedingungen für die 4-Gipfel-Tour in Zauchensee! Ihr erobert dabei, wie der Name schon verrät, vier Gipfel auf einmal und genießt während der gesamten Tour herrliche Ausblicke vom Dachsteinmassiv bis hin zu Österreichs höchstem Berg, dem Großglockner. Bis 26. September könnt ihr die Gamskogelbahn als Aufstiegshilfe nutzen oder euch nach dem Wandern und der Einkehr auf der Gamskogelhütte bequem zurück ins Tal schaukeln lassen. Beim Kauf eurer Liftkarte erhaltet ihr an der Liftkasse in der Weltcuparena euren kostenlosen 4-Gipfel-Tour-Pass. Darin könnt ihr an jedem der vier Gipfel der Wanderung einen bestimmten Marker setzen, den ihr bei den vier neuen Gipfel-Checkpoints vorfindet. Wenn ihr alle vier Marker eingetragen habt, könnt ihr euch für euren vollen Sammelpass eine kleine Belohnung an der Liftkasse oder in der Gamskogelhütte abholen.   Tipp: Die 4-Gipfel-Tour Checkpoints auf Gamskogel, Schwarzkopf, Tagweidegg und Arche wurden heuer neu gestaltet und erst vor wenigen Wochen aufgestellt. Sie sind tolle Motive für euer Gipfelfoto!  Geweih-Kraxler, Buckel-Rutsche und tierisch viel Spaß Wie sieht’s in einem Murmeltierbau aus? Wie schnell fliegen Bienen? Wie weit springt ein Hase? Beim Abenteuerspielplatz Meistercup der Alpentiere direkt bei der Gamskogelhütte lernen eure Kids die Supertalente und Geheimnisse der tierischen Bergbewohner kennen und können dabei ihren Bewegungsdrang ausleben.  Seit diesem Sommer gibt’s rund um den Abenteuerspielplatz drei neue Meistertrails und vier Erlebnisstationen zu entdecken: Die Kuh-Buckel-Rutsche, die Flügel-Leiter, den Geweih-Kraxler und die “gamsige” Kletterwand. Alle Infos zum Meistercup der Alpentiere findet ihr hier. Mit der Kuh auf Du und Du Apropos tierisch: Unsere Kühe genießen auch im September die würzigen Almkräuter auf den Sommerweiden und das gute Bergklima, das sie für den langen, kalten Winter stärkt. Normalerweise teilen die Vierbeiner ihre Sommerresidenz gerne mit menschlichen Besuchern. Als gute Gäste halten wir uns alle an die “Hausregeln”, damit es bei einem entspannten Miteinander bleibt: Kontakt zu Weidevieh vermeiden, Tiere nicht füttern und sicheren Abstand halten. Ruhig verhalten und das Weidevieh nicht erschrecken. Muttertiere beschützen ihre Jungen - besonders den Kontakt mit Kälbern und die Begegnung von Mutterkühen und Hunden vermeiden. Hunde immer unter Kontrolle halten und an der kurzen Leine führen. Ist ein Angriff durch ein Weidetier abzusehen: Sofort ableinen! Euer Hund weiß, wie er ausweicht. Generell gilt: Wanderwege auf Almen und Weiden nicht verlassen. Wenn Weidevieh den Weg versperrt, mit möglichst großem Abstand umgehen, nicht vertreiben. Kommen euch Weidetiere näher: Ruhig bleiben, den Tieren ausweichen und nicht den Rücken zukehren. Schon bei ersten Anzeichen von Unruhe der Tiere die Weide zügig verlassen. Zäune sind zu beachten! Falls es ein Tor gibt, nutzt es natürlich, aber achtet darauf, es danach wieder gut schließen. Bitte quert die Weiden zügig und ohne Pause. Begegnet Menschen, der Natur und den Tieren jederzeit mit Respekt. Einen umfangreichen Überblick zum richtigen Umgang mit Weidetieren findet ihr hier. Jausentipps für eure Wanderung Auch wenn die Hüttensaison in Zauchensee noch nicht vorbei ist (die Gamskogelhütte hat bei trockenem Wetter bis 26. September täglich für euch geöffnet), solltet ihr auf eurer Wanderung ausreichend zu trinken und Proviant dabei haben. Unterzuckerung und Dehydrierung machen müde, schwächen eure Konzentrationsfähigkeit und begünstigen Fehltritte.  Packt daher immer ein paar Müsliriegel, frisches oder getrocknetes Obst, Nüsse und bei längeren Touren belegte Brote und Traubenzucker in euren Rucksack. So könnt ihr regelmäßig eine kleine Snack-Pause einlegen und eure Muskeln mit neuer Energie versorgen, ohne euren Bauch unnötig zu belasten. Als Wandergetränk sind Wasser, isotonische Drinks oder verdünnte Fruchtsäfte empfehlenswert. Je nach Hitze, Länge der Tour und Anstrengung solltet ihr mindestens 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit pro Person mitnehmen.    Tipp: Ziploc-Frischhaltebeutel, Alu- oder Tupperdosen und wiederverwendbare Trinkflaschen sind perfekt, um Snacks handlich und hygienisch verpackt mitzunehmen. Bitte achtet darauf, Obstschalen, leere Verpackungen, PET-Flaschen oder Getränkedosen wieder einzupacken und später ordentlich zu entsorgen.  Wir freuen uns auf einen entspannten Spätsommer mit euch im Wanderparadies Zauchensee! Genießt eure verbleibenden Ferien- und Urlaubstage!
12.Aug.2021
4-Gipfel-Tour Zauchensee | © Liftgesellschaft Zauchensee
4 Gipfel auf einen Streich
Heuer im Juli war es soweit: Die 4-Gipfel-Tour in Zauchensee wurde mit brandneuen Checkpoints und einem neuen Gipfelkreuz ausgestattet. Die Metallskulpturen* markieren nicht nur jeweils ein Etappenziel der 4-Gipfel-Tour, sondern sind auch coole Motive fürs Gipfelfoto. Und: Die Checkpoints sind für eine weitere Überraschung gut (welche, verraten wir euch am Ende dieses Beitrags)! 4 Gipfel und grenzenlose Aussichten Wie der Name schon verrät, verbindet die 4-Gipfel-Tour die vier höchsten Erhebungen rund um den Seekarsee - und zwar: Gamskogel, Schwarzkopf, Tagweidegg und Arche. Die 4-Gipfel-Tour ist eine Rundwanderung und gilt als eine der schönsten Höhentouren in der Region. An jedem Punkt der Wanderung eröffnen sich grandiose Ausblicke auf nahe und ferne Gebirgszüge - von den Hohen Tauern und dem Sonnblick über das Tennengebirge und das Hochkönigmassiv bis zum markanten Dachstein samt Bischofsmütze.  Start und Ziel der 4-Gipfel-Tour ist die Bergstation der Gamskogelbahn. Die Wanderung dauert ca. 4,5 Stunden und ist prinzipiell auch von Kindern ab dem Volksschulalter zu schaffen. Die rund 7 Kilometer lange Tour ist nicht allzu schwierig, aber eure Kids sollten schon etwas Wandererfahrung mitbringen und vor allem konditionell fit für die viereinhalbstündige Wanderung sein, auf der ihr ungefähr 700 Höhenmeter bewältigt. Eine etwas anspruchsvollere Stelle befindet sich im Bereich des Schwarzkopfs: Hier ist Trittsicherheit erforderlich, bitte achtet an dieser Stelle besonders gut auf eure kleinen Bergfexe.  Um Kraft zu sparen, könnt ihr die Gamskogelbahn als Aufstiegshilfe nutzen. Unsere Sesselbahn bringt euch bequem zum Startpunkt eurer Wanderung auf rund 1.900 Meter Seehöhe hinauf - Cabrio-Feeling inklusive. Die Gamskogelbahn ist bis 26. September täglich außer bei Regen von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr für euch in Betrieb - jeden Samstag im August sogar schon ab 7:30 Uhr.  Die 4-Gipfel-Tour im Überblick Ihr startet die Tour von der Bergstation der Gamskogelbahn aus und wandert an der Gamskogelhütte vorbei über die Seekarscharte zur Arche (2.060 m). Nachdem ihr euch am Gipfel-Checkpoint euren Marker abgeholt habt, geht’s zurück zum Seekarsattel. Dort führt euch der Weg weiter zum Tagweidegg (2.135 m) und von dort aus zum Schwarzkopf (2.263 m). An diesem Wegabschnitt solltet ihr besonders aufmerksam und trittsicher sein.  Der vierte Gipfel eurer Rundwanderung ist der Gamskogel (2.186 m) - im Winter Schauplatz des Ski-Weltcups. Die nächsten Rennen Anfang Jänner 2022 sind bereits geplant, mehr Infos dazu gibt’s ab diesem Herbst.  Vom Gamskogel aus steigt ihr wieder ab zur Gamskogelhütte. Wer noch nicht genug hat, wandert anschließend über die Weltcupstrecke oder die Oberzauchensee-Almen zurück nach Zauchensee. Wollt ihr euren Knien den Abstieg ersparen, könnt ihr bequem mit der Gamskogelbahn ins Tal schaukeln. Eine genaue Streckenbeschreibung der 4-Gipfel-Tour findet ihr hier. Als Rundwanderung lässt sich die 4-Gipfel-Tour von zwei Richtungen in Angriff nehmen. Wir empfehlen die Variante gegen den Uhrzeigersinn, weil sich die Arche als vergleichsweise niedrigster Gipfel ideal zum Warmwerden eignet.  Eure Belohnung für euren Gipfelsieg An der Liftkasse der Gamskogelbahn erhaltet ihr beim Ticketkauf euren kostenlosen 4-Gipfel-Tour-Pass. An jedem der vier Gipfel der Wanderung könnt ihr einen speziellen Marker in euren Pass setzen. Die jeweiligen Markierer findet ihr bei den neuen Checkpoints. Habt ihr alle vier Gipfel-Marker gesammelt, erhaltet ihr eine kleine Belohnung: Euren 4-Gipfel-Tour Wanderpin gibt’s an der Liftkasse oder in der Gamskogelhütte.  Tipp: Nach der Wanderung lädt die Gamskogelhütte mit ihrer großen Sonnenterrasse zum Einkehrschwung bei Brettljause und Kaiserschmarrn ein. Wenn ihr am Vortag telefonisch vorbestellt, erhaltet ihr im Bergrestaurant einen eigenen Grillkorb mit Würsteln, Fleisch, Kartoffeln, Salat und Brot. An der Grillstation auf der Sonnenterrasse könnt ihr dann euer Talent als Grillmeister zeigen (Grill-Hotline: +43 6452 4000). Direkt neben der Gamskogelhütte können eure Kids beim Abenteuerspielplatz Meistercup der Alpentiere ihren Bewegungsdrang ausleben und dabei die Supertalente unserer tierischen Bergbewohnern kennenlernen. Seit diesem Sommer gibt’s drei neue Meistertrails und vier neue Erlebnisstationen zu entdecken!  Wir wünschen euch einen schönen Bergsommer!  Bis bald im Wanderparadies Zauchensee!   * Ein großes Dankeschön an die Firma Gruber-Hofer Metalltechnik aus Altenmarkt für die Erstellung der Checkpoints und fürs Sponsoring des neuen Gipfelkreuzes am Schwarzkopf!   Mehr Eindrücke von der 4-Gipfel-Tour gibt’s in unseren Videos:
1
2
3
4
...
29
Nächste Seite
Geöffnete Lifte & Pisten
Lifte
4 / 16
Pisten
15 / 26
Skirouten
0 / 5
Schneebericht
Berg, 2103m
130cm
Mitte, 1875m
100cm
Tal, 1350m
60cm
Webcams
Wetter
Heute
-2°C
08.12.
-6°C
09.12.
-8°C