Live dabei Ski amadé in Salzburg

Blog

  • Sommer
  • Winter
  • Bergbahnen
  • Weltcup
  • Alle Anzeigen
Neueste Einträge
09.Sep.2021
Schwarzkopf - 4-Gipfel-Tour Zauchensee | © Liftgesellschaft Zauchensee
Noch Bergsommer oder schon Wanderherbst? Jetzt ist die schönste Zeit für eure Bergtouren in Zauchensee!
Der September hat uns bisher mit perfekten Sonnentagen, glasklarer Fernsicht und angenehmen Tagestemperaturen verwöhnt. Dank des bevorstehenden Altweibersommers sind die schönen Tage noch lange nicht gezählt: Jetzt ist die beste Zeit, um den Erlebnisberg Gamskogel und eine der schönsten Höhenwanderungen Salzburgs zu entdecken! Der Herbst ist die ideale Jahreszeit zum Wandern: Im Vergleich zum Sommer ist das Wetter stabiler und damit die Gewitterwahrscheinlichkeit viel geringer. Die Temperaturen sind jetzt angenehm warm und die Sonne nicht mehr so kräftig wie im Hochsommer. Das macht Bergtouren weniger anstrengend und nicht ganz so schweißtreibend. Perfekte Bedingungen um die Berge richtig zu genießen! Ausblicke von Horizont zu Horizont Die 4-Gipfel-Tour in Zauchensee zählt zu den schönsten Höhenwanderungen in den Tauern. Wie ihr Name verrät, verbindet die Tour die vier höchsten Gipfel rund um den Seekarsee: Gamskogel, Schwarzkopf, Tagweidegg und Arche. Während der Wanderung genießt ihr herrliche Ausblicke auf nahe und ferne Gebirgszüge und Gletscher - vom Dachstein im Norden bis zum Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, im Südwesten.  Die 4-Gipfel-Tour ist eine Rundwanderung, ca. 7 Kilometer lang und dauert in etwa 4,5 Stunden. Start und Ziel ist die Bergstation der Gamskogelbahn. Ihr könnt die 4-Gipfel-Tour prinzipiell mit oder gegen den Uhrzeigersinn erwandern - wir empfehlen euch die letztere Variante, weil sich die Arche als niedrigster der vier Gipfel perfekt als Anfangssteigung eignet. Auf allen vier Gipfeln erwarten euch neu errichtete Checkpoints, die sich super als Motiv für euer Gipfelfoto machen. An der Liftkasse der Gamskogelbahn in der Weltcuparena erhaltet ihr beim Ticketkauf einen 4-Gipfel-Tour Sammelpass, in den ihr beim jeweiligen Checkpoint euren Gipfelsieg eintragen könnt (jeder Checkpoint ist mit einem eigenen Marker ausgestattet). Nach der Tour könnt ihr euren vollen Sammelpass in der Gamskogelhütte oder an der Liftkasse abgeben. Ihr erhaltet dafür eine kleine Belohnung als Erinnerung an eure 4-Gipfel-Tour. Tipp: Bis 26. September ist die Gamskogelbahn täglich (außer bei Regen) von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr für euch in Betrieb. Ihr könnt unsere “Cabrio-Bahn” als komfortable Aufstiegshilfe nutzen und euch von ihr bequem ins Tal zurückbringen lassen, wenn nach der Wanderung die Beine schon schwer sind.  Auch die Gamskogelhütte mit ihrem Schmankerl-Restaurant und der großen Sonnenterrasse bleibt bis 26. September für euch geöffnet! Tierische Abenteuer am Gamskogel erleben Bei der Gamskogelhütte findet ihr den Abenteuerspielplatz Meistercup der Alpentiere. Hier erfahren eure Kids, wie es in einem Murmeltierbau aussieht, wie schnell Bienen fliegen können, wie weit ein Hase springt und weitere tierische Geheimnisse. Seit diesem Sommer könnt ihr rund um den Abenteuerspielplatz vier neue Erlebnisstationen entdecken: Die Kuh-Buckel-Rutsche, die Flügel-Leiter, den Geweih-Kraxler und die “gamsige” Kletterwand. Die neuen Abenteuer erreicht ihr über drei Rundwege, die bei der Gamskogelhütte beginnen und wieder dahin zurückführen. Tipp: Der Meistercup der Alpentiere ist auch nach Betriebsende von Gamskogelbahn und Gamskogelhütte für euch offen. Ihr erreicht ihn von Zauchensee aus ganz einfach über familientaugliche Wanderwege. Die richtige Wanderausrüstung für den Herbst Die Gamskogelhütte hat bis 26. September täglich (außer bei Regen) geöffnet, wodurch weiterhin auch ein spontaner “Einkehrschwung” zum Ausruhen, Aufwärmen oder Hunger- und Durststillen möglich ist. Trotzdem solltet ihr auf jeder Wanderung von Beginn an auf das richtige Equipment achten. Vor allem bei Höhentouren, weil hier meistens wenig Hütten, Unterstände, Brunnen oder ähnliches vorhanden sind.  Die Pflichtbestückung für euren Wanderrucksack: ein Regenschutz ein (zusätzliches) wärmendes Kleidungsstück (Materialien wie Fleece, Merinowolle oder Softshell wärmen sehr gut, sind superleicht und nehmen nicht viel Platz weg) leichte Funktionshandschuhe eine Stirnlampe (im Herbst werden die Tage schnell kürzer und beim Abstieg kann es vor allem im Wald schon früh zu verminderter Sicht kommen) eine gut sitzende Sonnenbrille  eine Kopfbedeckung (je nach Temperatur Kapperl, Kopftuch, Haube, Bandana, Stirnband)  ein voll aufgeladenes Handy oder GPS-Gerät eine Powerbank zum Handy-Wiederaufladen ein Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster, Verbandszeug, Allergietabletten, MNS-Maske, Einmalhandschuhen, Alu-Decke, Schmerztabletten, Kreislauftropfen und Traubenzucker  bei Bedarf: höhenverstellbare Wanderstöcke Verpflegung (pro Person mindestens 1,5 Liter Wasser, verdünnte Fruchtsäfte oder Tee und Snacks - lieber einen Müsliriegel mehr einpacken!) Der Dresscode für eure Herbst-Wanderung Eure Wanderbekleidung sollte prinzipiell aus leichtem, atmungsaktivem Material bestehen, das Feuchtigkeit entweder nach außen leitet oder gut absorbiert. Achtet darauf, dass eure Kleidung gut sitzt und euch nicht einengt.  Weil es im Herbst morgens etwas frisch sein kann, bewährt sich das Zwiebelprinzip: Zieht mehrere, dünne Schichten an Funktionskleidung übereinander an, die ihr nach Bedarf einfach ausziehen und in euren Rucksack geben könnt. Bei den Hosen sind Modelle praktisch, bei denen ihr die Beinteile ab- oder anzippen könnt, sobald es euch zu heiß oder zu kalt wird.  Bei den Schuhen sind Modelle empfehlenswert, die bis über den Knöchel gehen und eine stabile und griffige Sohle haben. Am besten wasserdicht, weil im Herbst der Morgentau die Wiesen und Wege oft recht feucht macht. So habt ihr jederzeit guten Halt, verhindert das Umknicken und bleibt vor Nässe, Steinen und scharfkantigen Felsen geschützt.  Also, packt euren Rucksack, schnappt eure Wanderschuhe und genießt den Wanderherbst in Zauchensee!   Tipp: Ende November starten wir in die Skisaison 2021/22!  Dafür suchen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unsere Teams in der Gastronomie und Verwaltung sowie bei den Seilbahnen verstärken. Hier findet ihr alle offenen Stellen und Infos, einen Eindruck von der großen Bandbreite an Jobmöglichkeiten zeigt euch unser Video.
26.Aug.2021
4-Gipfel-Tour - Tagweidegg | © Liftgesellschaft Zauchensee
Wandergenuss im Spätsommer
Die Ferien vergehen wie im Flug: Höchste Zeit, um den ausklingenden Sommer auf den Bergen zu genießen und Kraft für den Herbst zu tanken! Jetzt fängt die entspannteste Zeit der Wandersaison an, die euch mit idealem Bergwetter, angenehmen Temperaturen und mehr Ruhe auf den Wanderwegen verwöhnt.  In Zauchensee wird der Bergsommer bis 26. September verlängert - solange ist die Gamskogelbahn täglich (außer bei Regen) für euch im Einsatz. Auch die Gamskogelhütte mit ihrem Schmankerlrestaurant und der Sonnenterrasse bleibt bis 26. September für euch geöffnet.  4 Gipfel auf einen Streich Spätsommer und Herbst sind die ideal für eine Höhentour - das Wetter ist stabil und die Sonne nicht mehr so intensiv, die Temperaturen sind angenehm warm und Gewitter zunehmend unwahrscheinlich. Perfekte Bedingungen für die 4-Gipfel-Tour in Zauchensee! Ihr erobert dabei, wie der Name schon verrät, vier Gipfel auf einmal und genießt während der gesamten Tour herrliche Ausblicke vom Dachsteinmassiv bis hin zu Österreichs höchstem Berg, dem Großglockner. Bis 26. September könnt ihr die Gamskogelbahn als Aufstiegshilfe nutzen oder euch nach dem Wandern und der Einkehr auf der Gamskogelhütte bequem zurück ins Tal schaukeln lassen. Beim Kauf eurer Liftkarte erhaltet ihr an der Liftkasse in der Weltcuparena euren kostenlosen 4-Gipfel-Tour-Pass. Darin könnt ihr an jedem der vier Gipfel der Wanderung einen bestimmten Marker setzen, den ihr bei den vier neuen Gipfel-Checkpoints vorfindet. Wenn ihr alle vier Marker eingetragen habt, könnt ihr euch für euren vollen Sammelpass eine kleine Belohnung an der Liftkasse oder in der Gamskogelhütte abholen.   Tipp: Die 4-Gipfel-Tour Checkpoints auf Gamskogel, Schwarzkopf, Tagweidegg und Arche wurden heuer neu gestaltet und erst vor wenigen Wochen aufgestellt. Sie sind tolle Motive für euer Gipfelfoto!  Geweih-Kraxler, Buckel-Rutsche und tierisch viel Spaß Wie sieht’s in einem Murmeltierbau aus? Wie schnell fliegen Bienen? Wie weit springt ein Hase? Beim Abenteuerspielplatz Meistercup der Alpentiere direkt bei der Gamskogelhütte lernen eure Kids die Supertalente und Geheimnisse der tierischen Bergbewohner kennen und können dabei ihren Bewegungsdrang ausleben.  Seit diesem Sommer gibt’s rund um den Abenteuerspielplatz drei neue Meistertrails und vier Erlebnisstationen zu entdecken: Die Kuh-Buckel-Rutsche, die Flügel-Leiter, den Geweih-Kraxler und die “gamsige” Kletterwand. Alle Infos zum Meistercup der Alpentiere findet ihr hier. Mit der Kuh auf Du und Du Apropos tierisch: Unsere Kühe genießen auch im September die würzigen Almkräuter auf den Sommerweiden und das gute Bergklima, das sie für den langen, kalten Winter stärkt. Normalerweise teilen die Vierbeiner ihre Sommerresidenz gerne mit menschlichen Besuchern. Als gute Gäste halten wir uns alle an die “Hausregeln”, damit es bei einem entspannten Miteinander bleibt: Kontakt zu Weidevieh vermeiden, Tiere nicht füttern und sicheren Abstand halten. Ruhig verhalten und das Weidevieh nicht erschrecken. Muttertiere beschützen ihre Jungen - besonders den Kontakt mit Kälbern und die Begegnung von Mutterkühen und Hunden vermeiden. Hunde immer unter Kontrolle halten und an der kurzen Leine führen. Ist ein Angriff durch ein Weidetier abzusehen: Sofort ableinen! Euer Hund weiß, wie er ausweicht. Generell gilt: Wanderwege auf Almen und Weiden nicht verlassen. Wenn Weidevieh den Weg versperrt, mit möglichst großem Abstand umgehen, nicht vertreiben. Kommen euch Weidetiere näher: Ruhig bleiben, den Tieren ausweichen und nicht den Rücken zukehren. Schon bei ersten Anzeichen von Unruhe der Tiere die Weide zügig verlassen. Zäune sind zu beachten! Falls es ein Tor gibt, nutzt es natürlich, aber achtet darauf, es danach wieder gut schließen. Bitte quert die Weiden zügig und ohne Pause. Begegnet Menschen, der Natur und den Tieren jederzeit mit Respekt. Einen umfangreichen Überblick zum richtigen Umgang mit Weidetieren findet ihr hier. Jausentipps für eure Wanderung Auch wenn die Hüttensaison in Zauchensee noch nicht vorbei ist (die Gamskogelhütte hat bei trockenem Wetter bis 26. September täglich für euch geöffnet), solltet ihr auf eurer Wanderung ausreichend zu trinken und Proviant dabei haben. Unterzuckerung und Dehydrierung machen müde, schwächen eure Konzentrationsfähigkeit und begünstigen Fehltritte.  Packt daher immer ein paar Müsliriegel, frisches oder getrocknetes Obst, Nüsse und bei längeren Touren belegte Brote und Traubenzucker in euren Rucksack. So könnt ihr regelmäßig eine kleine Snack-Pause einlegen und eure Muskeln mit neuer Energie versorgen, ohne euren Bauch unnötig zu belasten. Als Wandergetränk sind Wasser, isotonische Drinks oder verdünnte Fruchtsäfte empfehlenswert. Je nach Hitze, Länge der Tour und Anstrengung solltet ihr mindestens 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit pro Person mitnehmen.    Tipp: Ziploc-Frischhaltebeutel, Alu- oder Tupperdosen und wiederverwendbare Trinkflaschen sind perfekt, um Snacks handlich und hygienisch verpackt mitzunehmen. Bitte achtet darauf, Obstschalen, leere Verpackungen, PET-Flaschen oder Getränkedosen wieder einzupacken und später ordentlich zu entsorgen.  Wir freuen uns auf einen entspannten Spätsommer mit euch im Wanderparadies Zauchensee! Genießt eure verbleibenden Ferien- und Urlaubstage!
12.Aug.2021
4-Gipfel-Tour Zauchensee | © Liftgesellschaft Zauchensee
4 Gipfel auf einen Streich
Heuer im Juli war es soweit: Die 4-Gipfel-Tour in Zauchensee wurde mit brandneuen Checkpoints und einem neuen Gipfelkreuz ausgestattet. Die Metallskulpturen* markieren nicht nur jeweils ein Etappenziel der 4-Gipfel-Tour, sondern sind auch coole Motive fürs Gipfelfoto. Und: Die Checkpoints sind für eine weitere Überraschung gut (welche, verraten wir euch am Ende dieses Beitrags)! 4 Gipfel und grenzenlose Aussichten Wie der Name schon verrät, verbindet die 4-Gipfel-Tour die vier höchsten Erhebungen rund um den Seekarsee - und zwar: Gamskogel, Schwarzkopf, Tagweidegg und Arche. Die 4-Gipfel-Tour ist eine Rundwanderung und gilt als eine der schönsten Höhentouren in der Region. An jedem Punkt der Wanderung eröffnen sich grandiose Ausblicke auf nahe und ferne Gebirgszüge - von den Hohen Tauern und dem Sonnblick über das Tennengebirge und das Hochkönigmassiv bis zum markanten Dachstein samt Bischofsmütze.  Start und Ziel der 4-Gipfel-Tour ist die Bergstation der Gamskogelbahn. Die Wanderung dauert ca. 4,5 Stunden und ist prinzipiell auch von Kindern ab dem Volksschulalter zu schaffen. Die rund 7 Kilometer lange Tour ist nicht allzu schwierig, aber eure Kids sollten schon etwas Wandererfahrung mitbringen und vor allem konditionell fit für die viereinhalbstündige Wanderung sein, auf der ihr ungefähr 700 Höhenmeter bewältigt. Eine etwas anspruchsvollere Stelle befindet sich im Bereich des Schwarzkopfs: Hier ist Trittsicherheit erforderlich, bitte achtet an dieser Stelle besonders gut auf eure kleinen Bergfexe.  Um Kraft zu sparen, könnt ihr die Gamskogelbahn als Aufstiegshilfe nutzen. Unsere Sesselbahn bringt euch bequem zum Startpunkt eurer Wanderung auf rund 1.900 Meter Seehöhe hinauf - Cabrio-Feeling inklusive. Die Gamskogelbahn ist bis 26. September täglich außer bei Regen von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr für euch in Betrieb - jeden Samstag im August sogar schon ab 7:30 Uhr.  Die 4-Gipfel-Tour im Überblick Ihr startet die Tour von der Bergstation der Gamskogelbahn aus und wandert an der Gamskogelhütte vorbei über die Seekarscharte zur Arche (2.060 m). Nachdem ihr euch am Gipfel-Checkpoint euren Marker abgeholt habt, geht’s zurück zum Seekarsattel. Dort führt euch der Weg weiter zum Tagweidegg (2.135 m) und von dort aus zum Schwarzkopf (2.263 m). An diesem Wegabschnitt solltet ihr besonders aufmerksam und trittsicher sein.  Der vierte Gipfel eurer Rundwanderung ist der Gamskogel (2.186 m) - im Winter Schauplatz des Ski-Weltcups. Die nächsten Rennen Anfang Jänner 2022 sind bereits geplant, mehr Infos dazu gibt’s ab diesem Herbst.  Vom Gamskogel aus steigt ihr wieder ab zur Gamskogelhütte. Wer noch nicht genug hat, wandert anschließend über die Weltcupstrecke oder die Oberzauchensee-Almen zurück nach Zauchensee. Wollt ihr euren Knien den Abstieg ersparen, könnt ihr bequem mit der Gamskogelbahn ins Tal schaukeln. Eine genaue Streckenbeschreibung der 4-Gipfel-Tour findet ihr hier. Als Rundwanderung lässt sich die 4-Gipfel-Tour von zwei Richtungen in Angriff nehmen. Wir empfehlen die Variante gegen den Uhrzeigersinn, weil sich die Arche als vergleichsweise niedrigster Gipfel ideal zum Warmwerden eignet.  Eure Belohnung für euren Gipfelsieg An der Liftkasse der Gamskogelbahn erhaltet ihr beim Ticketkauf euren kostenlosen 4-Gipfel-Tour-Pass. An jedem der vier Gipfel der Wanderung könnt ihr einen speziellen Marker in euren Pass setzen. Die jeweiligen Markierer findet ihr bei den neuen Checkpoints. Habt ihr alle vier Gipfel-Marker gesammelt, erhaltet ihr eine kleine Belohnung: Euren 4-Gipfel-Tour Wanderpin gibt’s an der Liftkasse oder in der Gamskogelhütte.  Tipp: Nach der Wanderung lädt die Gamskogelhütte mit ihrer großen Sonnenterrasse zum Einkehrschwung bei Brettljause und Kaiserschmarrn ein. Wenn ihr am Vortag telefonisch vorbestellt, erhaltet ihr im Bergrestaurant einen eigenen Grillkorb mit Würsteln, Fleisch, Kartoffeln, Salat und Brot. An der Grillstation auf der Sonnenterrasse könnt ihr dann euer Talent als Grillmeister zeigen (Grill-Hotline: +43 6452 4000). Direkt neben der Gamskogelhütte können eure Kids beim Abenteuerspielplatz Meistercup der Alpentiere ihren Bewegungsdrang ausleben und dabei die Supertalente unserer tierischen Bergbewohnern kennenlernen. Seit diesem Sommer gibt’s drei neue Meistertrails und vier neue Erlebnisstationen zu entdecken!  Wir wünschen euch einen schönen Bergsommer!  Bis bald im Wanderparadies Zauchensee!   * Ein großes Dankeschön an die Firma Gruber-Hofer Metalltechnik aus Altenmarkt für die Erstellung der Checkpoints und fürs Sponsoring des neuen Gipfelkreuzes am Schwarzkopf!   Mehr Eindrücke von der 4-Gipfel-Tour gibt’s in unseren Videos:
29.Jul.2021
Exklusives Bergfrühstück auf der Gamskogelhütte | © Zauchensee Liftgesellschaft
Berge voll Genuss in Zauchensee
Vergangenen Sonntag war es soweit: Unsere erste Sonnenaufgangsfahrt mit exklusivem Bergfrühstück auf der Gamskogelhütte ist über die (Natur-)Bühne gegangen. Und es war noch schöner, als wir erwartet haben.  Sonnenaufgang mit Bergfrühstück am Gamskogel Das Wetter am Sonntag hätte nicht besser sein können: Angenehme Morgentemperaturen und ein überwiegend klarer Himmel mit wenigen, zarten Schleierwolken bildeten die perfekte Kulisse für den Sonnenaufgang über den Zauchenseer Bergen. Um 4:45 Uhr morgens wurden wir und andere Frühaufsteher von der Gamskogelbahn auf rund 1.900 Meter Seehöhe hinaufgefahren. Vor der Gamskogelhütte erwarteten uns ein knisterndes Lagerfeuer und stimmungsvolle, alpenländische Hintergrundmusik. Ab kurz nach 5 Uhr Früh durften wir einen atemberaubenden Sonnenaufgang auf den Bergen miterleben - Gänsehaut pur und ein unvergessliches Erlebnis! Nachdem die Sonne ihr morgendliches Spektakel beendet hatte, wurde uns auf der Gamskogelhütte ein grandioses Frühstück aufgetischt - mit frischem Kaffee, reschem Brot und Gebäck, regionalen Schmankerln, einer dampfenden Eierspeis’, Müsli, Obst und fruchtigen Marmeladen. Das frühe Aufstehen hat sich mehr als gelohnt! Sonnenaufgangsfahrten inklusive Bergfrühstück* auf der Gamskogelhütte könnt ihr in diesem Sommer noch zweimal miterleben: Am 8. und 22. August wird die Gamskogelbahn ab 5 Uhr Früh für euch den Betrieb starten, um euch rechtzeitig vor Beginn des beeindruckenden Naturschauspiels auf den Gamskogel hinaufzubringen. Teilnehmen könnt ihr per Voranmeldung via E-Mail an bergbahnen@zauchensee-amade.at. *Preis pro Person: 55 Euro, Kinder (Jg. 2006-2015) 27,50 Euro. Package inkludiert p.P. jeweils 1 Berg- & Talfahrt mit der Gamskogelbahn sowie das Frühstücksbüffet auf der Gamskogelhütte inkl. Heißgetränke, Säfte, einem Glas Sekt sowie einer weiteren schönen Überraschung.  Bergfrühstück für Genießer  Habt ihr Lust auf ein Bergfrühstück, aber ihr kommt nicht ganz so früh aus dem Bett?  Dann könnt ihr an allen Samstagen im August die Early Morning Bergfahrt* mit der Gamskogelbahn nutzen, um mit einem ausgiebigen Höhen-Frühstück in den Tag zu starten.  Jeden Samstag (außer bei Regen) bringt euch unsere Cabrio-Sommer-Bahn um 7:30 Uhr gemütlich auf den Gamskogel hinauf, wo die Gamskogelhütte samt Bergrestaurant und Sonnenterrasse schon für euch geöffnet hat.    Bis 10 Uhr könnt ihr auf 1.900 Metern Seehöhe ein herzhaftes Frühstück genießen - mit Kaffee, Tee, Fruchtsaft, frischem Brot und Gebäck, Obst und Müsli, Käsespezialitäten, feinen Schmankerln und vielem mehr. Danach könnt ihr frisch gestärkt eure Wanderung starten oder ganz relaxt die Sonnenliegen am nahegelegenen Seekarsee genießen.  *Preis pro Person: 39 Euro, Kinder (Jg. 2006-2015) 19,50 Euro. Package inkludiert p.P. jeweils 1 Berg- & Talfahrt mit der Gamskogelbahn sowie das Frühstück auf der Gamskogelhütte.  Genuss-Gipfel auf 1.900 Meter Seehöhe Ein fein gedeckter Tisch an duftender Bergluft und ein atemberaubendes Gipfelpanorama, das von der sanften Abendsonne in einen purpurnen Schleier gehüllt wird, ehe die ersten Sterne den Abendhimmel zieren - ein so pures und stimmungsvolles Ambiente erlebt ihr am 13. August exklusiv beim Dämmer-Schlemmer*, dem 1. Schmankerl-Dinner auf der Gamskogelhütte.  Euch erwartet ein exklusives Abendessen unter freiem Himmel auf 1.900 Metern Seehöhe. Die Gamskogelbahn schaukelt euch um 17 Uhr auf den Berg hinauf und später wieder zurück ins Tal. Auf der Gamskogelhütte werden euch unwiderstehliche Schmankerl-Variationen aus besten regionalen Produkten serviert. Euren Platz sichert ihr euch easy über eine Voranmeldung per E-Mail an bergbahnen@zauchensee-amade.at  *Preis pro Person: 48 Euro, Kinder (Jg. 2006-2015) 27,50 Euro. Package inkludiert p.P. jeweils 1 Berg- & Talfahrt mit der Gamskogelbahn, 1 Aperitif sowie das Schmankerl-Dinner (exkl. Getränke).  Habt ihr Appetit bekommen? ;-) Dann freuen wir uns auf ein Wiedersehen im Wander- und Genussparadies Zauchensee!
15.Jul.2021
Anton Adler Flügelleiter  | © Zauchensee Liftgesellschaft
Flügelleiter, Buckel-Rutsche, Geweihkraxler & Gams-Kletterwand
Ob auf der Alm, am Berg oder tief im Wald: Zauchensee ist das Zuhause für viele größere und kleinere Tiere. Und alle tierischen Bergbewohner haben erstaunliche Supertalente Fähigkeiten, die eure Kids beim Meistercup der Alpentiere kennenlernen und nachspielen können. Der Abenteuerspielplatz als Meistercup-Arena Wie schnell fliegt eine Biene? Wie weit springt ein Hase? Wie sieht es in einem Murmeltierbau aus? Am Abenteuerspielplatz bei der Gamskogelhütte warten neun verschiedene Stationen vom Meistercup der Alpentiere. Hier können eure Kids ihren Bewegungsdrang ausleben und spannende Geheimnisse unserer tierischen Bergbewohner entdecken. Die Spielstationen sind aus Holz und natürlichen Materialien gefertigt, was die Naturerfahrung zusätzlich fördert. Der Abenteuerspielplatz wird damit zur Meistercup-Arena. Und rund um diese führen seit diesem Sommer drei neue Rundwege: der WaldMeister-Trail, der AlmMeister-Trail und der BergMeister-Trail. Auf den Rundwegen könnt ihr vier neue, tierische Erlebnisstationen entdecken: eine Adlerflügel-Leiter, eine Kuhbuckel-Rutsche, einen Geweih-Kraxler und eine “gamsigen” Kletterwand.  Tipp: Spielen und Entdecken machen Appetit! Auf der Gamskogelhütte gleich neben dem Abenteuerspielplatz erwarten euch feine Schmankerl, erfrischende Getränke und eine große Sonnenterrasse mit Grillstation!  Die neuen Erlebnisstationen beim Meistercup der Alpentiere Gabi Gams Kletterwand Eine Gams kann innerhalb von wenigen Minuten bis zu tausend Meter den Berg hinaufsprinten - auch quer über abschüssige Felswände oder steile Grashänge! Solche Höchstleistungen schaffen Gabi Gams und ihre Schwestern dank ihrer speziellen Hufe spielend leicht: Die Hufe lassen sich spreizen und somit fest im Untergrund verkeilen. Die weiche Sohle der Paarhufer passt sich perfekt dem jeweiligen Gelände an, zusätzlich sorgen sogenannte “Afterklauen” hinten am Fuß für Stabilität und Bremswirkung.  An der neuen Kletterwand beim BergMeister-Trail können eure Kinder Gabi Gams ihre Kletterkünste zeigen. Sollten sie einmal einen Tritt verpassen, sorgt ein weicher Holzschnitzel-Boden für eine sanfte Landung. Kathi Kuh Buggl-Rutsche  Kühe verfügen über einen sehr guten Gehör- und Geruchssinn und sind trotz ihrer Größe und ihres Gewichts von bis zu 700 Kilogramm überraschend gute Kletterinnen. Besonders lieben es Kathi Kuh und ihre Freundinnen, sich den Rücken (Pongauerisch: den „Buggl“) kratzen zu lassen. Auf der Weide reiben sich die Kuh-Damen dazu genussvoll an Bäumen und Zäunen oder wälzen sich einfach am Almboden.  Auf der rund sechs Meter langen und über drei Meter hohen Holz-Kathi am AlmMeister-Trail können eure Kids nach Herzenslust herumkraxlen und ihr im wahrsten Sinn des Wortes den “Buckel runterrutschen” - oder um genau zu sein: die Buggel-Rutsche. Kathi Kuh freut sich auf die extra Massage-Einheiten! Anton Adler Flügelleiter Adler sind schnelle und kunstvolle Flieger: Sie beherrschen komplizierte Manöver bei Geschwindigkeiten von bis zu 120 km/h. Anton Adler und seine gefiederten Freunde sind außerdem wahre Ausdauersportler, die stundenlang ohne Zwischenlandung am Himmel kreisen können.  Am BergMeister-Trail könnt ihr herausfinden, wie ihr euch auf der Anton Adler Flügelleiter macht: Die 2,7 Meter breite Skulptur aus Lärchenholz ist perfekt zum Klettern und Kraxeln!   Heinz Hirsch Geweihkraxler Mit seinem imposanten Geweih, seiner beachtlichen Körpergröße (Schulterhöhe bis zu 1,5 Meter) und seinem Kampfgewicht von bis zu 250 Kilogramm gilt der Hirsch zurecht als König des Waldes. Außerdem sind Heinz Hirsch und seine Buddies echte Sportskanonen: Im Sprint über die Waldwiese bringen sie es auf 40 Stundenkilometer, beim Weitsprung schaffen sie ganze elf Meter.  Zur Brunftzeit und bei der Revierverteidigung kann es zwischen Rivalen zu beeindruckenden Kämpfen kommen, bei denen die Geweihe ineinander krachen. Dabei bleiben die Hirsche jedoch stets Gentlemen und sportlich fair: Sobald das Kräftemessen entschieden ist, zieht der Unterlegene friedlich von dannen.  So gefinkelt wie Heinz Hirsch’s Geweih ist der mehr als vier Meter lange und rund 2 Meter hohe Geweihkraxler am WaldMeister-Trail - hier gibt’s jede Menge Kraxel-Spaß für eure Kids!   Tipp: Mit der Gamskogelbahn ist der Meistercup der Alpentiere bequem für kleine und große Entdecker erreichbar. Die Liftfahrt mit Cabrio-Feeling ist ein ganz besonderes Erlebnis: Während euch warme Sonnenstrahlen auf der Nase kitzeln, genießt ihr den Ausblick auf das herrliche Bergpanorama und die üppig-grünen Almwiesen. Bis 19. September ist die Gamskogelbahn täglich (außer bei Regen) von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr für euch im Sommereinsatz - jeden Samstag im Juli und August sogar schon ab 7:30 Uhr. Bis bald im Wanderparadies Zauchensee - wir freuen uns auf euren Besuch! Wie viel Spaß der Meistercup der Alpentiere macht, seht ihr in diesem Video.
08.Jul.2021
Abenteuerspielplatz Meistercup der Alpentiere | © Zauchensee Liftgesellschaft
3, 2, 1, Los: Ferienstart in Zauchensee!
Homeschooling, Maskenpflicht, Abstand halten, Freunde Vermissen - das vergangene Schuljahr war eine große Herausforderung für Kinder und Eltern. Umso mehr freuen wir uns auf die bevorstehenden Sommerferien: Jetzt ist wieder Zeit zum Durchatmen, zum Lachen, Leben, Entdecken und Genießen! Zum Ferienauftakt erwarten euch rund um den Erlebnisberg Gamskogel tolle Überraschungen und Veranstaltungen für die ganze Familie. Los geht’s am Samstag mit der Early Morning Bergfahrt mit Hüttenfrühstück und Zauchi’s Kinderfest am Sonntag! Spiel & Spaß zum Ferienstart Jetzt darf wieder gefeiert werden: Am 11. Juli findet von 11 bis 15 Uhr Zauchi’s Kinderfest rund um die Gamskogelhütte statt - damit läuten wir die Sommerferien gebührend ein. Bei dem beliebten Familienfest gibt’s tolle Überraschungen: Beim Kinderschminken werden eure Kids in Fantasiewesen und exotische Tiere verwandelt, der “Bubble-Clown” sorgt für jede Menge Schabernack und ein Zauberer zeigt die fantastischsten Tricks. Außerdem warten eine Schatzsuche, neue Spielstationen am Abenteuerspielplatz und viele weitere Aktivitäten auf eure Kinder, während ihr auf der Gamskogelhütte feine Schmankerl und die herrliche Sonnenterrasse genießen könnt. Rauf und runter bringt euch die Gamskogelbahn - alle Kinder bis 15 Jahre fahren an diesem Tag kostenlos! Weitere Infos findet ihr hier: Zauchi’s Kinderfest   Tipp: Auch der Bummelzug Zauchi ist am Sonntag, 11. Juli, wieder für euch im Einsatz! Der fröhlich-bunte Bummelzug bringt euch bis Ende August täglich (außer bei Regen) von der Gamskogelhütte zum Seekarsee und retour. Entspannter lässt sich der Gamskogel nicht entdecken! Auf den Schwingen des Adlers Rund um den Abenteuerspielplatz bei der Gamskogelhütte gibt es ab sofort drei neue Rundwege zu entdecken: den WaldMeister-Trail, den AlmMeister-Trail und den BergMeister-Trail. Die Trails gehören zum Meistercup der Alpentiere und führen zu neuen, tierischen Erlebnisstationen: einer Adlerflügel-Leiter, einer Kuhbuckel-Rutsche, einem Geweih-Kraxler und einer “gamsigen” Kletterwand.  Auch am Abenteuerspielplatz warten spannende Meistercup-Erlebnisstationen. Hier können eure Kids nicht nur ihren Bewegungsdrang ausleben, sondern auch erstaunliche Supertalente und Geheimnisse unserer tierischen Bergbewohner kennenlernen und nachspielen. Etwa, wie schnell eine Biene fliegt, wie weit ein Hase springt oder wie es in einem Murmeltierbau aussieht. Die Spielstationen sind aus Holz und natürlichen Materialien gefertigt, was die Naturerfahrung zusätzlich fördert. So schmeckt der Morgen am Berg Bevor Zauchi’s Kinderfest losgeht, könnt ihr die morgendliche Ruhe bei einem ausgiebigen Hüttenfrühstück und einem beeindruckenden Bergpanorama genießen: Jeden Samstag im Juli und August (außer bei Regen) bringt euch die Gamskogelbahn schon um 7:30 Uhr auf den Berg, wo die Gamskogelhütte extra früh geöffnet hat. Bis 10 Uhr steht euch im Bergrestaurant ein ausgiebiges Frühstücksangebot zur Verfügung, das ihr auf der herrlichen Sonnenterrasse genießen könnt: Kaffee und Tee, frisches Brot und Gebäck, regionale Schmankerln, Eierspeis, Müsli, Obst, fruchtige Marmeladen und alles, was zu einem perfekten kulinarischen Start in den Tag dazugehört. So lässt sich ein Ferientag beginnen! Hier findet ihr alle Infos zur Early Morning Bergfahrt & Frühstück am Gamskogel Tipp: Wer noch früher aus den Federn kommt, kann am 25. Juli sowie am 8. und 22. August das einzigartige Naturschauspiel eines Sonnenaufgangs auf den Bergen erleben. An diesen drei Ferien-Sonntagen bringt euch Gamskogelbahn schon im Morgengrauen auf den Berg hinauf, wo ihr bei Lagerfeuer und stimmungsvoller Musik den Sonnenaufgang genießen könnt. Anschließend wird euch auf der Gamskogelhütte ein herrliches Frühstück aufgetischt. Alle Infos findet ihr hier: Bergfrühstück auf der Gamskogelhütte Gelockerte Corona-Schutzmaßnahmen  Jetzt im Sommer ist wieder ein weitgehend normaler Urlaub für alle möglich, egal, ob ihr aus Österreich oder aus anderen Ländern anreist. Ein paar Maßnahmen sind dennoch zu beachten, etwa das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während der Fahrt mit der Gamskogelbahn sowie im Kassen-, Lift- und Anstellbereich oder die 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen) beim Besuch von Berghütten, Restaurants, Cafés und Veranstaltungen. Unter zauchensee.at/corona könnt ihr alles in Ruhe nachlesen.  Wir wünschen euch erholsame Sommerferien und freuen uns auf ein Wiedersehen in Zauchensee! Hier noch ein paar aktuelle Bilder vom Meistercup der Alpentiere:
1
2
3
4
...
29
Nächste Seite
Webcams
Wetter
Heute
4°C
24.09.
13°C
25.09.
13°C