Live dabei Ski amadé in Salzburg

Blog

  • Winter
  • Weltcup
  • Sommer
  • Bergbahnen
  • Alle Anzeigen
Neueste Einträge
21.Jan.2021
Die Rodelbahn Königslehen in Radstadt ist geöffnet! | © Zauchensee Liftgesellschaft
Ready for Rodelbahn!
Wie wär’s mit einer rasanten Rodelpartie nach dem Distance Learning? Oder einer knackigen Skitour in der Pause vom Homeoffice? Der Neuschnee macht’s möglich: Endlich sind unsere Rodelbahn Königslehen und die Tourengeher-Aufstiegsspur zur Kemahdhöhe eröffnet!  Ab sofort gehören die Kurven, Kehren und Schussstrecken der 6 Kilometer langen Rodelbahn Königslehen wieder euch: Täglich von 9:30 bis 16:30 Uhr ist die Rodelbahn für euch in Betrieb. An der Talstation der Königslehenbahn könnt ihr wie gewohnt sorgfältig gewartete Rodeln ausleihen (bitte bis 17:00 Uhr wieder zurückgeben).  Bitte beachtet: Auch wenn ihr mit eurer Rodel unterwegs seid, gilt im Anstellbereich der Seilbahnen und in der Gondel die Maskenpflicht (FFP2-Masken für Personen ab 14 Jahre, normaler MNS für Kinder ab 6 Jahre). Sechs Kilometer Rodelspaß Die Rodelbahn Königslehen in Radstadt ist ganze sechs Kilometer lang und damit die längste Rodelstrecke in der Salzburger Sportwelt. Spannend wird die Rodelpartie durch den Wechsel von temporeichen Geraden, lässigen Gleitstücken und der einen oder anderen Kurve, die Fingerspitzengefühl erfordert. Bis auf Weiteres ist die Rodelbahn täglich von 9:30 bis 16:30 Uhr geöffnet, Abendrodeln ist zurzeit leider nicht möglich. Die Königslehenbahn bringt euch mit eurer Rodel ganz entspannt rauf zum Start, die letzte Gondel fährt um 16:00 Uhr. Tipp: Wenn ihr beim Rodeln den Schnee nicht mit nach Hause nehmen wollt, sind ein paar Kleinigkeiten bei der Wahl des Outfits zu beachten. Wasserfeste Stiefel halten eure Füße trocken und helfen beim Bremsen und Lenken. Eine gut abschließende Schnee- oder Skihose und eine Skibrille bewähren sich spätestens dann, wenn der Schnee beim Bremsen so richtig staubt! Für eure Sicherheit ist wie beim Skifahren ein Helm empfehlenswert. Tourengeher-Aufstiegsspur Kemahdhöhe geöffnet Der Neuschnee der letzten Tage macht’s möglich: Endlich ist die Aufstiegsspur für Tourengeher in Radstadt auf die Kemahdhöhe begehbar! Ihr könnt sie täglich während der Liftbetriebszeiten von 8:30 bis 16:00 Uhr benützen. Ab 18:00 Uhr gilt die Pistensperre im gesamten Skigebiet. Bitte haltet euch zu eurer eigenen Sicherheit weiterhin konsequent daran- unsere nächtlichen Pistenarbeiten können für euch Lebensgefahr bedeuten! Auf den Skipisten ist das Tourengehen aus Sicherheitsgründen untersagt. Alle Infos zur Aufstiegsspur samt Topografie findet ihr hier. Volles Pistenangebot in Radstadt-Altenmarkt Aktuell sind die Königslehenbahn und die Hochbifangbahn für euch täglich in Betrieb. Damit könnt ihr das gesamte Pistenangebot der Skischaukel Radstadt-Altenmarkt nutzen. Für unsere Jüngsten stehen der Übungslift Hochbifang und das Fichtelland zur Verfügung. In den Seilbahnhallen und Anstellbereichen sowie während der Fahrt mit den Kabinenbahnen sind für Personen ab 14 Jahre verpflichtend FFP2-Masken zu tragen. Für Kinder ab 6 Jahre reicht ein einfacher MNS. FFP2-Masken erhaltet ihr an unseren Liftkassen. Alle Corona-Schutzmaßnahmen findet ihr hier im Überblick: radstadt-altenmarkt.at/corona Bis bald in Radstadt-Altenmarkt!
19.Jan.2021
 Gut-Behrami gewinnt Special Award bei Arlberg-Kandahar-Rennen | © GEPA pictures
Ski-Ass Lara Gut-Behrami gewinnt Urlaub in Zauchensee
Die Schweizerin Lara Gut-Behrami erzielte bei den Kandahar Rennen in St. Anton am Arlberg die Gesamt-Bestzeit aus Abfahrt und Super-G. Ihr Gesamtsieg brachte der auf die Speed-Disziplinen spezialisierten Rennläuferin einen Sonderpreis ein: Eine Woche Sommerurlaub in Zauchensee. Hintergrund ist die Partnerschaft zwischen den Weltcuporten Zauchensee und St. Anton am Arlberg: Die beiden Skigebiete sind jährlich abwechselnd im Jänner Austragungsort für FIS Damen Weltcuprennen. Der Startschuss für diese Kooperation fiel letztes Jahr bei den Jubiläumsrennen in Zauchensee: 2020 feierten wir 40 Jahre Skiweltcup in Zauchensee! Gratulation an Lara Gut-Behrami Veronika Scheffer, unsere Chefin der Bergbahnen und des Organisationskomitees der Weltcuprennen in Zauchensee, und unser ehemaliger Abfahrtsweltmeister und OK-Präsident Michael Walchhofer gratulieren Lara Gut-Behrami herzlich zu ihrem Erfolg. Wir alle freuen uns darauf, die sympathische Schweizerin und ihre Begleitung im Sommer zum Urlaub in Zauchensee begrüßen zu dürfen. Lara Gut-Behrami erzielte eine Gesamt-Bestzeit aus Abfahrt (09.01.2021) und Super-G (10.01.2021) von 2:43.22 und war damit um nur zwei Hundertstelsekunden schneller als ihre Landsmännin Corinne Suter. Platz drei in dieser Spezial-Wertung ging an die Österreicherin Tamara Tippler mit nur sieben Hundertsteln Rückstand auf die Siegerin (2:43.29). Weltcup 2022 wieder in Zauchensee Nach den heurigen Arlberg Kandahar Rennen finden die FIS Damen-Bewerbe nächstes Jahr wieder in Zauchensee statt: Am 15. Jänner 2022 steht die Abfahrt am Programm, am 16. Jänner die Alpine Kombination. Wir alle hoffen, dass dann auch wieder Rennen mit Publikum und Fans an der Strecke möglich sein werden. Alle Infos findet ihr ab sofort hier: weltcup-zauchensee.at Wusstet ihr, dass die Gamskogelabfahrt zu den schwierigsten und anspruchsvollsten Abfahrten des Damen-Weltcups zählt? Am extrem steilen Starthang beschleunigen die Läuferinnen in fünf Sekunden von Null auf über 100 km/h. Ungefähr so schnell wie ein Porsche Carrera! Wer unsere Gamskogelabfahrt kennt, weiß: Die Wechsel aus Steilhängen, Sprüngen, Kurven und Kompressionen sind sehr kräftezehrend - im Ziel brennen die Oberschenkel dann wie Feuer.  Wenn ihr euch selbst davon überzeugen wollt: Unsere Pisten haben eine ordentliche Portion Neuschnee bekommen und sind für euch top präpariert. Den Beweis liefern unsere Webcams. Aktuell haben wir unseren Liftbetrieb an die geringere Nachfrage unter der Woche angepasst - von Freitag bis Sonntag sind zusätzliche Anlagen in Betrieb (kurzfristige witterungsbedingte Änderungen vorbehalten). Alle Infos zu geöffneten Liften und Pisten findet ihr hier.  Zur Erinnerung: Bitte vergesst eure MNS-Masken nicht - Personen über 14 Jahre müssen eine FFP2-Maske im Kassen- und Liftbereich sowie während der Fahrt mit Kabinenbahnen und Sesselliften mit Wetterschutzhaube tragen, für Kinder ab 6 Jahre genügt ein normaler MNS. Danke für eure Mithilfe bei der Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen! Bis bald im Weltcup-Skiparadies Zauchensee! Weil’s gar so schön war - hier unser Rückblick auf den Jubiläumsweltcup 2020 in Zauchensee: 
14.Jan.2021
Ski-Rucksack statt Einkehrschwung | © Pixabay
Skifahren wie immer - nur ein bisschen anders.
Frau Holle hat uns eine Portion Neuschnee und winterliche Temperaturen beschert - perfekte Arbeitsgrundlagen für unser Pistenteam! In Zauchensee erwarten euch top präparierte Abfahrten zum Carven und Boarden. Da die Weihnachtsferien vorbei sind und unter der Woche eure Nachfrage geringer ist, haben wir bis auf Weiteres unseren Liftbetrieb daran angepasst. Geänderter Liftbetrieb während der Woche Am Freitag, Samstag und Sonntag sind weiterhin alle Hauptliftanlagen geöffnet. Von Montag bis Donnerstag bleiben aber die Tauernkarbahn und der Unterberglift I & II vorerst geschlossen. Damit könnt ihr unter der Woche folgende Lifte nutzen: Highliner I & II Rosskopfbahn Gamskogelbahn I & II Seekarlift Schwarzwandbahn Zauchi's Kinderland Damit wollen wir vor allem unseren regionalen Tagesgästen die Möglichkeit geben, nach Homeschooling und Homeoffice noch ein paar Schwünge an der frischen Luft zu ziehen. Alle Infos zu Liften und Pisten findet ihr hier. Die Skiverbindung zwischen Zauchensee und Snowspace Salzburg bleibt natürlich bestehen, auch der Skibus fährt täglich laut Fahrplan. Rucksack statt Einkehrschwung Unsere Skihütten und Bergrestaurants bleiben aufgrund der aktuellen Verordnung bis auf Weiteres geschlossen. Einzelne Hütten bieten jedoch einen “Take away”-Service mit warmen Speisen und Getränken an. In dieser Saison ist daher ein Skirucksack eine empfehlenswerte Alternative zum Hütten-Stopp. Wir verraten euch, was in eurem Rucksack nicht fehlen sollte. How to: Skirucksackpacken Richtiger Rucksack. Euer Rucksack sollte schmal, leicht und robust sein. Er muss gut sitzen und darf eure Bewegungsfreiheit nicht einschränken. Rucksäcke mit 26 bis 34 Liter Volumen sind für einen Skitag in der Regel ausreichend. Tipp: Wenn ihr sichergehen wollt, dass wichtige Sachen (wie eure Geldbörse) auf jeden Fall vor Feuchtigkeit geschützt bleiben, gebt sie einfach in einen wasserfesten Beutel, bevor ihr sie in euren Rucksack packt.   Richtig Packen. Wie beim Wandern solltet ihr darauf achten, schwere Gegenstände nah am Rücken und idealerweise auf Höhe eurer Schulterblätter oder etwas darüber zu platzieren. Leichtere Gegenstände können darum herum gepackt werden. Achtet für eine optimale Gewichtsverteilung darauf, möglichst wenig außen am Rucksack mitzuführen. Leichte Gegenstände, die ihr schnell greifbar haben wollt, packt ihr am besten ins Deckelfach eures Rucksacks.   Die Packliste. Für einen Tag auf Ski oder Board solltet ihr auf jeden Fall folgende Dinge mitnehmen: Nüsse, Energie- bzw. Müsliriegel, leichte Jausenbox mit belegtem Brot/ Weckerl/ Sandwich, mindestens 1-2 Liter Wasser, verdünnter Fruchtsaft (=Skiwasser) oder Tee, Traubenzucker, Erste-Hilfe-Set, Halstuch, Haube/ Stirnband, Taschentücher, Sonnen- und Kälteschutzcreme (z.B. Vaseline), Lippenpflegestift, eine zweite FFP2-Maske, Geldtasche mit einem Ausweis und euer Handy. Professionelle “Meal-Prepper” nehmen sich in einem dicht schließenden Wärmebehälter eine selbstgemachte Suppe oder Porridge zur mittäglichen Stärkung mit. Optional könnt ihr eine Powerbank für euer Handy einpacken, ein Funktionsshirt zum Wechseln sowie eine Sonnenbrille oder zweite Skibrille, falls sich tagsüber die Lichtverhältnisse ändern. Tipp: Nehmt auch ein Sackerl (Tüte) mit, um Verpackungen, benutzte Taschentücher etc. sauber im Rucksack verstauen und später sachgemäß entsorgen zu können. Babyelefanten und Masken im Liftbereich  Laut Verordnung sind in den Seilbahnhallen, in den Anstellbereichen sowie während der Fahrt mit Kabinenbahnen und Sesselliften mit Wetterschutzhaube für Personen ab 14 Jahre verpflichtend FFP2-Masken zu tragen. Für Kinder ab 6 Jahre reicht ein einfacher MNS. FFP2-Masken erhaltet ihr an unseren Kassen. Auch der bekannte Babyelefant hat inzwischen das Skifahren gelernt: Bitte lasst ihm ausreichend Platz, wenn ihr euch im Kassen- oder Liftbereich anstellt. Zu eurer eigenen Sicherheit werden alle Gondeln, Kabinen und abdeckbare Sessel nur zu 50 Prozent besetzt (ausgenommen ihr wohnt im gleichen Haushalt). Alle Corona-Schutzmaßnahmen findet ihr hier: zauchensee.at/corona Wir danken euch für eure großartige Mithilfe bei der Einhaltung der Corona-Maßnahmen und wünschen euch schöne Skitage! Kennt ihr schon unser neues Video? Hier erfahrt ihr nochmals alles rund um sicheres Skifahren in Zauchensee: 
23.Dec.2020
Liftbetrieb ab Weihnachten in Zauchensee  | © Zauchensee Liftgesellschaft
Liftbetrieb ab Weihnachten in Zauchensee
Pünktlich zu Weihnachten gehen unsere Wünsche in Erfüllung: Morgen, am 24. Dezember, starten wir den Seilbahnbetrieb in Zauchensee! Pistenspaß ab Weihnachten Endlich ist es soweit: Nach langem Warten können wir unsere Seilbahnen in Betrieb nehmen. Vorerst starten wir mit folgenden Anlagen in die Skisaison 2020/21: Gamskogelbahn I und II Schwarzwandbahn Seekarlift Unterbergbahn I und II Rosskopfbahn Highliner I und II Zauchi’s Kinderland mit Übungslift und Zauberteppich Auch der Skibus fährt regelmäßig laut Fahrplan, Restaurants, Skihütten und Hotels bleiben aber noch bis inklusive 17. Jänner 2021 geschlossen. Wohnt ihr nah genug für einen Tagesausflug, könnt ihr euch auf einen schönen Skitag mit top präparierten Pisten und reichlich Platz an der frischen Bergluft freuen! Skifahren von A bis Z zum Saisonstart Erstmals könnt ihr auf Skiern und Snowboard von Alpendorf bis Zauchensee schaukeln. Dank dem neuen Panorama-Link ist ab sofort “Skifahren von A bis Z” im Herzen von Ski amadé möglich. Die neue Kabinenbahn verbindet das Skiparadies Zauchensee/Flachauwinkl mit dem Snow Space Salzburg. Damit werden Zauchensee, Flachauwinkl, Kleinarl, Flachau, Wagrain, St. Johann und Alpendorf zu einem fast durchgehend befahrbaren Skigebiet. Euch erwarten zwölf Gipfel, fünf Täler und mehr Vielfalt als je zuvor.  Zwischen den beiden Talseiten in Flachauwinkl könnt ihr die kurze Strecke unter der Tauernautobahn hindurch bequem mit dem Skibus zurücklegen. Künftig wird eine Seilbahn über die Autobahn führen, das Projekt befindet sich derzeit in der Planung. Mehr dazu erfahrt ihr hier: zauchensee.at/skifahrenabisz Tipp für unsere Jüngsten: Ab 25. Dezember öffnen wir den Übungslift Königslehen in Radstadt und den Übungslift Hochbifang in Altenmarkt. Die Hauptanlagen der Skischaukel Radstadt-Altenmarkt bleiben vorerst geschlossen - aber für alle Kinder ist der Skispaß in den Weihnachtsferien gesichert! Sicherer Pistenspaß in Zauchensee Unsere Corona-Schutzmaßnahmen garantieren euch ein sicheres Wintersporterlebnis. Laut Verordnung sind in den Seilbahnhallen, in den Anstellbereichen sowie bei der Fahrt mit Kabinenbahnen und Sesselliften mit Wetterschutzhaube zwingend FFP2-Masken zu tragen. Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr benötigen in diesen Bereichen einen einfachen Mund-Nasen-Schutz, Kinder bis 6 Jahre kommen ohne Mund-Nasen-Schutz aus. FFP2-Masken erhaltet ihr an unseren Liftkassen um 2 Euro je Maske. Bitte nehmt jedoch, wenn möglich, eigene FFP2-Masken mit. Alle Infos zu den Corona-Schutzmaßnahmen findet ihr hier: zauchensee.at/corona  Skispaß unterm Weihnachtsbaum Eine besondere Überraschung für jeden Ski- und Snowboardfan ist ein Wertgutschein für das Skiparadies Zauchensee. In unserem Onlineshop könnt ihr den Gutschein für Pistenspaß und mehr im Skiparadies Zauchensee individuell gestalten und gleich zuhause ausdrucken. Perfekt als Last-Minute-Geschenk! Die Höhe des Gutscheinbetrags setzt ihr selbst fest oder ihr wählt einen von vier häufig nachgefragten Beträgen (50, 100, 150 und 250 Euro) aus. Die Wertgutscheine für Pistenspaß und Einkehrschwung gelten in Zauchensee/Flachauwinkl und in Radstadt-Altenmarkt. Hier geht’s zum Shop: zauchensee.at/shop Wir freuen uns darauf, euch wiederzusehen!  Frohe Weihnachten und bis bald im Skiparadies Zauchensee!  
17.Dec.2020
Saisonstart in Zauchensee | © Zauchensee Liftgesellschaft
Skifahren von A bis Z zum Start der Skisaison
Am 24. Dezember ist es soweit: Wir starten die Skisaison 2020/21 in Zauchensee! Euch erwartet ein völlig neues Bergerlebnis: Ab heuer könnt ihr erstmals auf Skiern und Snowboard von Zauchensee bis Alpendorf schaukeln. Der neue Panorama-Link macht es möglich. Saisonstart mit neuem Panorama-Link  Genau zu Weihnachten, am 24. Dezember, können wir den Seilbahnbetrieb in Zauchensee starten. Dann heißt es erstmals: Skifahren von A bis Z, von Alpendorf bis Zauchensee. Die neue Kabinenbahn Panorama-Link verbindet ab diesem Winter die Skischaukel Zauchensee/Flachauwinkl/Kleinarl mit dem Snow Space Salzburg. Diese Verbindung macht unsere Region im Herzen von Ski amadé zu einem der vielfältigsten Skigebiete im gesamten Alpenraum.  Der Panorama-Link verläuft zwischen dem Shuttleberg und dem Snow Space Salzburg. Die neue 10-er Gondelbahn verbindet somit Zauchensee, Flachauwinkl, Kleinarl, Flachau, Wagrain, St. Johann und Alpendorf zu einem fast durchgehend auf Ski und Snowboard befahrbaren Skigebiet. Zwischen den beiden Talseiten in Flachauwinkl könnt ihr die kurze Strecke unter der Tauernautobahn hindurch nach wie vor bequem mit dem Skibus zurücklegen. Künftig wird hier eine Seilbahn über die Autobahn führen, das Projekt befindet sich derzeit in der Planung. Mehr dazu erfahrt ihr hier: zauchensee.at/skifahrenabisz                Seilbahnbetrieb ab Weihnachten Gastronomie und Hotels bleiben laut Regierungsverordnung bis inklusive 6. Jänner 2021 geschlossen, am 24. Dezember wird ausschließlich der Seilbahnbetrieb gestartet. Skiurlaub mit Einkehrschwung - unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen - wird hoffentlich im neuen Jahr wieder möglich sein. Wir hoffen sehr, dass wir dann auch unsere Urlaubsgäste aus jenen Ländern begrüßen können, in denen jetzt über Weihnachten ein erneuter Lockdown ausgerufen wurde. Allen von euch, die nah genug für einen Skitag wohnen, garantieren wir ab Weihnachten top präparierte Pisten im Skiparadies Zauchensee.  Am 24. Dezember starten wir vorerst mit folgenden Liftanlagen in die Saison 2020/21: Gamskogelbahn I und II Schwarzwandbahn Seekarlift Rosskopfbahn Highliner I und II Zauchi’s Kinderland mit Übungslift und Zauberteppich Sicher durch die Skisaison Skifahren, Snowboarden und Freeriden sind sehr weitläufige Freiluft-Sportarten. Bis auf einzelne Situationen, etwa im Liftbereich, trefft ihr auf keine größeren Menschenansammlungen. Angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie setzen wir zahlreiche Maßnahmen, damit für euch Wintersport bei maximaler Sicherheit möglich ist. Oberste Grundsätze für alle Wintersportler sind: Tragen von Mund-Nasen-Schutz im Liftbereich und während der Fahrt mit der Seilbahn sowie Abstand halten. Alle detaillierten Corona-Sicherheitsmaßnahmen könnt ihr hier nachlesen: zauchensee.at/corona Tipp: Aufgrund des Lockdowns wurde der Vorverkauf der Ski amadé Saisonkarten und der SuperSkiCard verlängert. Bis 31. Dezember profitiert ihr von günstigen Vorverkaufstarifen, bei null Risiko: Heuer gilt für Saisonkarteninhaber eine Payback-Garantie bei weniger als 15 genutzten Skitagen in der Saison. Das heißt: Fahrt ihr bis zum Saisonende weniger als 15-mal Ski oder Snowboard, werden euch alle nicht genutzten Tage zurückerstattet. Garantiert. Alle Infos und Tickets gibt’s hier.  Weil nächste Woche schon Weihnachten ist, haben wir abschließend noch einen Geschenktipp für euch, der sowohl last minute funktioniert als auch Corona-sicher ist: Auf unserer Website könnt ihr - von daheim aus und völlig kontaktlos - Wertgutscheine, Skitickets und Zauchensee-Goodies bestellen. Die Wertgutscheine für Pistenspaß und Hüttengaudi gelten in Zauchensee/Flachauwinkl und in Radstadt-Altenmarkt. Ihr könnt sie ganz einfach individuell gestalten: zauchensee.at/shop Wir wünschen euch eine schöne verbleibende Adventszeit und ein stimmungsvolles Weihnachtsfest! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen ab Weihnachten mit allen, die uns zum Skifahren in Zauchensee besuchen können!
03.Dec.2020
Opening News Zauchensee | © Zauchensee Liftgesellschaft
Saisonstart an Weihnachten: Wir freuen uns auf die ersten Schwünge in Zauchensee!
Endlich wieder die Weltcupabfahrt vom Gamskogel runterbretteln, endlich wieder frische Spuren in den Powder der “Gamskogel East” ziehen - wir können es kaum mehr erwarten, mit euch den Skiwinter in Zauchensee einzuläuten. Seit heute steht fest: Wir werden den Seilbahnbetrieb an Weihnachten starten können! Rechtzeitig vor dem Heiligen Abend verraten wir euch außerdem besondere Geschenktipps für eure Lieben.  Seilbahnbetrieb startet zu Weihnachten Der Nikolaus hat uns vorzeitig eine gute Nachricht ins Fenster gestellt: Wir können unsere Seilbahnen am 24. Dezember in Betrieb nehmen! Gastronomie und Hotels bleiben laut Verordnung bis inklusive 17. Jänner 2021 geschlossen. Skiurlaub mit Übernachtung und Einkehrschwung wird daher erst im neuen Jahr möglich sein.  Am 24. Dezember starten wir in Zauchensee mit folgenden Anlagen in die Skisaison 2020/21:  Gamskogelbahn I und II Schwarzwandbahn Seekarlift Unterbergbahn I und II Rosskopfbahn Highliner I und II Zauchi’s Kinderland mit Übungslift und Zauberteppich Auch wenn das für uns ein lachendes und ein weinendes Auge bedeutet: Zumindest unsere Tagesgäste können ab Weihnachten wieder über unsere sorgfältig präparierten Pisten carven oder nach Herzenslust off-Piste powdern. Und wir freuen uns umso mehr auf das neue Jahr, wenn wir wieder jeden von euch zum “G’scheit Skifahren” in Zauchensee begrüßen dürfen.  Geschenktipp für Nikolo und Weihnachten Wer dem Nikolaus oder dem Christkind ein wenig unter die Arme greifen möchte: Auf unserer Website könnt ihr - von daheim aus und völlig kontaktlos - Wertgutscheine, Skitickets und neue Zauchensee-Goodies bestellen.  Über unseren Gutscheinshop zauchensee.at/gutscheine erhaltet ihr personalisierbare Wertgutscheine, die sowohl an den Liftkassen im Skiparadies Zauchensee/Flachauwinkl und auf der Skischaukel Radstadt/Altenmarkt gelten als auch in den Gastronomiebetrieben der Zauchensee Liftgesellschaft (Gamskogelhütte und Weltcuparena in Zauchensee, sowie Highport und Bodenalm in Flachauwinkl). Die Höhe des Gutscheinwerts könnt ihr selbst festsetzen oder einen von vier häufig nachgefragten Beträgen (50, 100, 150 oder 250 Euro) auswählen. Für die Gestaltung stehen euch verschiedene Vorlagen zur Verfügung, ihr könnt den Gutschein auch teilweise individuell mit einem eigenen Foto und einer Grußbotschaft gestalten. Nach der abgesicherten Zahlung (möglich mittels Kreditkarte) schicken wir euch euren Gutschein per Post nach Hause oder ihr druckt ihn gleich selbst aus - perfekt als Last-Minute-Geschenk.  Tipp: Falls ihr Bedenken wegen Corona habt - unsere Wertgutscheine gelten 30 Jahre ab Ausstellungsdatum. :-) Skispaß unterm Weihnachtsbaum Wollt ihr euch und euren Lieben schon jetzt Zauchensee-Stimmung nach Hause holen? In unserem Produktshop findet ihr jede Menge good vibes aus Zauchensee zum Anziehen, Aufsetzen, Reinschlüpfen und Wohlfühlen: von flauschigen Bommelhauben und stylischen Beanies über kuschelige Hoodies für sie und ihn bis zu lässigen Retro-T-Shirts für die ganze Familie. Neugierig geworden? Hier geht’s zum Online-Shop.  Tipp: Zu Weihnachten beginnt die neue Skisaison - damit bleibt bis Ostern jede Menge Zeit fürs Carven, Boarden und Powdern. Noch bis 31. Dezember könnt ihr euch eine Saisonkarte von Ski amadé oder die SuperSkiCard zum günstigen Vorverkaufstarif sichern - inklusive Payback-Garantie für nicht genutzte Skitage. Alle Skipässe erhaltet ihr über unsere Online-Ticketshop und ab 7. Dezember wieder über unsere Kassen in der Weltcuparena Zauchensee und im Liftkartenbüro am Marktplatz in Altenmarkt. Öffnungszeiten der Kartenbüros und alle Details zu den Saisonkarten erfahrt ihr hier: zauchensee.at/saisonkarten-vorverkauf Sicher durch eine etwas andere Skisaison Bewegung an der frischen Luft ist gesund und hält uns gesund. Skifahren, Snowboarden und Freeriden sind sehr weitläufige Freiluft-Sportarten, bei denen ihr problemlos einen mehr als ausreichenden Sicherheitsabstand zu anderen Wintersportlern einhalten könnt. Im Zugangsbereich zum Lift und während der Fahrt mit der Seilbahn, egal ob Sessellift oder Gondel, ist das Tragen von FFP2-Schutzmasken verpflichtend. Solltet ihr euren Mund-Nasen-Schutz vergessen haben, erhaltet ihr an der Liftkassa enstprechende Schutzmasken. Alle umfassenden Gesundheitsmaßnahmen für die Skisaison 2020/21 erfahrt ihr unter: zauchensee.at/corona Der Countdown bis Weihnachten läuft: Bleibt gesund, wir sehen uns hoffentlich schon bald in Zauchensee!
1
2
3
4
...
26
Nächste Seite
Webcams
Wetter
Heute
-6°C
28.01.
3°C
29.01.
7°C