Live dabei Ski amadé in Salzburg
Kanten in den Hang und geschwungen

Blog

  • Winter
  • Bergbahnen
  • Sommer
  • Weltcup
  • Alle Anzeigen
Neueste Einträge
05.Dec.2019
Bergsee.Advent in Zauchensee | © shutterstock
Die schönste Zeit des Jahres in Zauchensee
Glitzernder Schnee, der Duft von Tannenzweigen, Punsch und stimmungsvolle Klänge: Weihnachten steht vor der Tür und auch das neue Jahr lässt nicht mehr lange auf sich warten. Im winterlichen Zauchensee erwarten euch in der Adventzeit und zum Jahreswechsel besinnliche Stunden und einzigartige Erlebnisse. Weihnachtszauber beim Bergsee.Advent Fernab des vorweihnachtlichen Trubels erwartet euch in Zauchensee ein einzigartiges Weihnachtserlebnis. Rund um den Zauchensee, mitten in der traumhaft verschneiten Berglandschaft, findet erstmalig der Bergsee.Advent statt, ein zauberhafter Weihnachtsmarkt, idyllisch am Seeufer gelegen. Eingehüllt in eine romantische Lichtstimmung könnt ihr an den Ständen Handwerkskunst, Geschenkideen und Praktisches für Zuhause entdecken sowie heißen Punsch und heimische Schmankerl genießen. Im Hintergrund begleitet euch das Spiel der Weisenbläser. Besonders eindrucksvoll zeigt sich der See selbst, aus dem von innen beleuchtete Motive als Scherenschnitte zum Vorschein kommen. Höhepunkt ist die Klangwolke, die zu jeder vollen Stunde von 18 bis 22 Uhr über Zauchensee erklingt. Neben einem Advent-Rundgang zu Fuß könnt ihr das magische Schauspiel auch warm eingepackt vom Pferdeschlitten aus beobachten. Der Eintritt ist frei und es gibt zusätzlich zum regionalen Postbus-Verkehr von Zauchensee nach Altenmarkt extra Shuttle-Service um 2,00 Euro pro Strecke/Person. Der Berg.See Advent findet jeweils von 18:00 bis 22:00 Uhr an folgenden Tagen statt: Freitag 13. Dezember Freitag 20. Dezember und Donnerstag 26. Dezember Unser Tipp:Auf der Sternwarte erzählt Märchenerzähler Chris Ploier längt vergessene Märchen.  Stimmungsvoll ins neue Jahr Das neue Jahr beginnt in Zauchensee musikalisch: Am 1. Jänner 2020 findet im Veranstaltungssaal Zauchensee das Neujahrskonzert des giovanni orchestra salzburg statt. Unter der Leitung von Johannes Krall genießt ihr ein heiteres, aber auch besinnliches sowie abwechslungsreiches musikalisches Programm. Der Vorverkauf findet an unserer Hauptkassa in Zauchensee und im Liftbüro in Altenmarkt statt. Ihr könnt die Karten auch telefonisch unter der Nummer +43 (0) 6452 4000 bestellen oder vor Ort an der Abendkassa kaufen.  Eintritt: Vorverkauf: 27,00 Euro Abendkassa: 29,00 Euro Wer den Besuch unseres Berg.See Advents mit ein paar ersten Schwüngen auf der Piste verbinden möchte: Der Skibetrieb in Zauchensee ist schon voll im Gange. Welche Pisten und Lifte aktuell geöffnet sind, erfahrt ihr tagesaktuell hier. Fotos: ©Shutterstock und ©Altenmarkt-Zauchensee Tourismus
28.Nov.2019
Bis 4. Dezember: G’scheit sparen beim Saisonkartenkauf
Seit einer Woche herrscht Skibetrieb in Zauchensee! Derzeit mit Gamskogelbahn I und II, Schwarzwandbahn, Seekarlift und dem Förderband in Zauchi's Kinderland. Die Anreise ist über Altenmarkt möglich. Wer noch keine Saisonkarte hat: Bis 4. Dezember könnt ihr die günstigen Vorverkaufstarife nutzen! Die Skisaison ist eröffnet In den höheren Lagen ist die Schneelage sehr gut und ihr könnt über die Gamskogel-Ostabfahrt bis ins Tal zur Weltcuparena carven. Wenn das Wetter mitspielt, können wir plangemäß am 6. Dezember auch die Lifte nach/ab Flachauwinkl öffnen. Dann könnt ihr auch wieder über die Tauernautobahn (Abfahrt Flachauwinkl) ins Skiparadies Zauchensee anreisen. Ein Tipp für Kurzentschlossene: Derzeit gibt es günstige Tagestickets! Saisonkarten zum Vorteilspreis Noch bis 4. Dezember profitiert ihr von den günstigen Vorverkaufstarifen für die Saisonkarten von Ski amadé und Super Ski Card. Mit eurer Saisonkarte spart ihr euch das Anstehen an der Ticketkasse und startet euren Skitag direkt am Lift-Drehkreuz. Außerdem gilt euer Saisonpass nicht nur für die Pisten in Zauchensee: Die Ski amadé Saisonkarte ist in allen fünf Regionen von Österreichs größtem Skivergnügen Ski amadé gültig und mit der Super Ski Card stehen euch 23 Regionen in Salzburg und den angrenzenden Skigebieten in Tirol und der Steiermark offen. Im Vorverkauf könnt ihr kräftig sparen: So ist die Saisonkarte für Erwachsene bis zu zehn Prozent günstiger, Jugendliche zahlen sogar fast nur die Hälfte des ursprünglichen Preises. Alle Informationen zum Saisonkartenvorverkauf findet ihr hier. Skipass online aktivieren Alternativ könnt ihr eure Saison-Skipässe auch online über unseren Ski amadé Ticketshop reaktivieren. Wenn ihr noch eure Keycard vom letzten Jahr habt (die Cards, auf denen das Skiticket draufgebucht wird), könnt ihr diese ganz einfach über den Online Ticketshop wiederaufladen. Einfach den gewünschten Skipass wählen, Nummer der Keycard (ist darauf aufgedruckt) eingeben, bezahlen und fertig. Damit startet ihr euren nächsten Skitag ohne Zwischenstopp an der Kassa direkt beim Drehkreuz am Skilift. Skivergnügen unterm Weihnachtsbaum Wer das Christkind unterstützen will: Im Ski amadé Ticketshop könnt ihr außerdem individuell wählbare Gutscheine bestellen. Wie kommen die Wertgutscheine unter den Christbaum? Auf Wunsch werden sie euch per Post nach Hause geschickt oder ihr druckt sie über die "Print at Home"-Funktion ganz einfach selbst aus. Zum Schluss haben wir noch aktuelle Impressionen für euch: So schön war es diese Woche schon in Zauchensee!
31.Oct.2019
Mit der perfekten Ski-Ausrüstung in die Wintersaison
Habt ihr eure Ski-Ausrüstung bereits aus ihrem Sommerschlaf geholt? Wenn nicht, wird’s höchste Zeit: Denn es dauert nicht mehr allzu lange, bis die neue Skisaison in Zauchensee/ Flachauwinkl und Radstadt-Altenmarkt losgeht. Für ein perfektes sowie sicheres Skierlebnis ist eine funktionell einwandfreie Ausrüstung das A und O. Deshalb haben wir für euch eine Checkliste, wie ihr euer Ski-Equipment einsatzfit macht. Ski-Check Der Ski ist euer Fahrkörper: Es ist wesentlich, dass er sich in einem einwandfreien Zustand befindet. Überprüft in einem ersten Schritt den Ski-Belag auf Macken, Kratzer oder etwaige Schäden. Für geschmeidiges Gleiten und Carven ist das Wachsen der Skier vor jeder Saison ein Muss. Damit der Ski im Schnee gut greift und auch härtere Abschnitte problemlos gemeistert werden, solltet ihr auf scharfe Kanten achten. Tipp: Bei Kindern vor Saisonstart kontrollieren, ob die Länge der Skier noch passt, denn diese sollten immer „mitwachsen“. Hier gilt: Bei Anfängern sollte der aufgestellte Ski immer bis ungefähr zwischen die Achsel und Schulterhöhe gehen, bei Fortgeschrittenen immer bis auf Höhe des Mundes. Bei eurer Bindung solltet ihr den festen Sitz der Schrauben überprüfen und mit einem angezogenen Ski-Schuh probieren, ob ihr noch einen sicheren und stabilen Stand habt. Die Bindung sollte immer auf euer Können und Gewicht abgestimmt sein. Die Stöcke solltet ihr auf eventuelle Risse, beschädigte Teller oder kaputte Schlaufen checken. Achtet hier bei Kindern auch wieder auf die passende Länge. Zu guter Letzt: der Ski-Schuh. Prüft hier die Schnallen und die Front- sowie Heckteile eures Schuhs. Werft auch einen genaueren Blick auf das Material. Mit einer spröden oder brüchigen Schale solltet ihr auf keinen Fall auf die Piste gehen. Der Ski-Schuh muss perfekt passen: nicht zu eng, nicht drücken und für einen festen sowie sicheren Stand sorgen. Lieber vorab nochmal zur Probe hineinschlüpfen, als dann auf der Ski-Piste über schmerzende Füße zu klagen. Helm & Brille Der Skihelm bietet euch Sicherheit und Schutz bei Stürzen und Stößen, auf den heimischen Pisten ist er auch längst zu einem wahren Modestatement geworden. Wer Hirn hat, schützt es! Untersucht bitte vor jedem neuen Einsatz euren Helm auf Schäden sowie Kratzer oder Risse an der Oberfläche. Überprüft auch die Passform - insbesondere bei Kindern. Der Helm sollte gut sitzen, aber nicht drücken oder verrutschen. Für eine perfekte Sicht solltet ihr auch eure Skibrille auf Kratzer oder Sprünge kontrollieren. „Good to know“:Bei Minderjährigen gilt im Bundesland Salzburg bis zum vollendeten 15. Lebensjahr eine gesetzliche Helmpflicht. Bei Missachtung werdet ihr zwar nicht gestraft, aber im Falle eines Unfalls könntet ihr Probleme mit eurer Versicherung bekommen. Funktionelles Gewand Die Wahl der richtigen Skibekleidung ist gar nicht so leicht: Sie sollte sowohl bei der schweißtreibenden Abfahrt über die Piste, als auch beim Cooldown während des Wartens auf die nächste Gondel geeignet sein. Beim Skigewand ist das Zwiebelprinzip empfehlenswert: Die erste Kleidungsschicht besteht aus einer temperaturregulierenden Funktionswäsche, auch Skiunterwäsche, die dafür sorgt, dass euer Körper bei Wärme nicht überhitzt und bei Kälte nicht auskühlt. Achtet darauf, dass sie möglichst eng am Körper anliegt und flache Nähte oder eine nahtlose Verarbeitung aufweist. Über der Funktionswäsche solltet ihr ein wärmeisolierendes Material tragen. Die Aufgabe dieser Schicht ist es, die Feuchtigkeit an die oberste Schicht weiter zu leiten, ohne diese selbst zu speichern. Fleece beispielsweise ist besonders atmungsaktiv und schnell-trocknend. Und schließlich die oberste Schicht: die sogenannte Wetterschicht. Die Ski-Jacke und -Hose schützen euch vor Fahrtwind und Schnee. Achtet somit darauf, dass sie wasserdicht sowie nässeabweisend sind. Zudem sollte das Material atmungsaktiv sein, um einen Wärmestau im Inneren zu verhindern. Abgerundet wird euer Outfit noch durch Handschuhe: Ob Fäustlinge oder Fingerhandschuhe, sie sollten unbedingt warm und wasserdicht sein. Tipp: In Zauchensee und Radstadt-Altenmarkt gibt es zahlreiche Sportgeschäfte und Fachhandler mit Skiservice und Skiverleih. Bevor ihr euch neue Ski kauft, könnt ihr dort aktuelle Modelle zum Testen und Vergleichen ausleihen. Oder vor Ort eure Ski wachsen und die Kanten schärfen lassen, bevor ihr euch auf die Pisten stürzt. Und damit nicht nur eure Ausrüstung, sondern auch ihr selbst fit für die Skipiste seid, könnt ihr noch einmal unsere Tipps zur Skivorbereitung nachlesen.
1
2
3
4
...
20
Nächste Seite
Webcams
Wetter
Heute
-2°C
08.12.
1°C
09.12.
-1°C