Herrliche Aussichten in Flachau

Traumhafte
Aussichten Inklusive

Respektiere deine Grenzen und schütze unsere Wildtiere

Rücksichtsvolles Verhalten beim Skifahren und Schneeschuhwandern

Weißer Pulverschnee, tiefblauer Himmel, frische Bergluft: Was für uns ein Versprechen für einen großartigen Skitag ist, bedeutet für die Wildtiere in den Bergen, dass sie eine karge Zeit überstehen müssen, in der wenig Nahrung vorhanden ist. Auch die Pflanzen haben ihre Aktivitäten eingestellt, um die kalten Wintermonate überleben zu können.

In den Bergen im Salzburger Land leben Gämsen, Hirsche oder auch das Alpenhuhn, die aufgrund der extremen Witterungsverhältnisse und des mangelnden Nahrungsangebots im Winter auf Ruhezonen angewiesen sind. Was passiert, wenn Wintersportler die scheuen Wald- und Bergbewohner aufscheuchen? Sie flüchten – und bei dieser Flucht wird wertvolle Energie verschwendet, die die Tiere dringend zum Überleben brauchen.

Hand in Hand mit der Natur in den Bergen: respektvoller Wintersport
 

Damit die ursprünglichen Bewohner der winterlichen Berge nicht durch das Verhalten von Wintersportlern beeinträchtigt werden, gilt es, einige wenige, aber sehr wichtige Regeln einzuhalten.

  • Ruhezonen respektieren: Off-Piste heißt nicht, jedes Fleckchen zu befahren. Skiguides geben Ihnen gerne Tipps für die schönsten Abfahrten, bei denen das Wild nicht gestört wird!
  • Bei Fahrten durch den Wald stets auf den markierten Pisten und Wegen bleiben: So können sich die Wildtiere an Skifahrer und Winterwanderer gewöhnen.
  • Waldränder und schneefreie Flächen möglichst meiden, denn sie sind die Lieblingsplätze der Wildtiere.
  • Hunde an der Leine führen, ganz besonders im Wald! Auch wenn Ihr Hund brav folgt, ist der Jagdtrieb am Ende doch oft größer als der Gehorsam!

Die Aktion „Respektiere deine Grenzen“ ist eine Initiative von Sepp Eisl, der bis 2013 als Landesrat und aktiver, nachhaltig wirtschaftender Landwirt die Umweltpolitik des Landes  Salzburg prägte. Die Kampagne wird von Sport, Handel, Tourismus, Naturschutz und Jägerschaft aktiv mitgetragen.

Diese Aktion ist interessant! Ich will mehr erfahren!
Alle Informationen zum richtigen Verhalten im Winter als pdf-Download

Wir danken Ihnen im Namen unserer wilden Mitbewohner in Wald und am Berg für Ihr respekt- und rücksichtsvolles Verhalten auf und abseits der Skipisten in Ski amadé!